Alarmstufe Gelb bei Werder – wie viele Spieler kassieren eine Sperre?

Alarm in der Abwehr: Wie Werder gegen Darmstadt auflaufen könnte

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Gegen Darmstadt 98 müssen gleich vier Werder-Profis extrem vorsichtig sein. Denn angesichts der prekären Personallage bei den Bremern wären weitere Ausfälle fatal.

Am Samstagnachmittag wird Torsten Lieberknecht auf der Gäste-Bank im Bremer Weser-Stadion fehlen. Der Trainer von Darmstadt 98 hatte sich am vergangenen Spieltag in Stuttgart wegen Meckerns seine vierte Gelbe Karte der Saison eingefangen. Das bedeutet für Lieberknecht: Innenraumverbot in Bremen.

Auch Fußball-Trainer müssen ihre Verwarnungen im Blick behalten, schließlich sind Sperren jeder Art ärgerlich und hinderlich. Das gilt für Werder Bremen am Samstag ganz besonders.

4 Spielern droht 5. Gelbe Karte

Doch nicht Ole Werner ist gefährdet, vielmehr sind gleich vier seiner Spieler von einer Gelb-Sperre bedroht. Wären Marco Friedl und Niklas Stark nicht verletzt, wären es sogar sechs Werder-Spieler, die mit vier Gelben Karten vorbelastet sind.

Das bedeutet: Kassiert einer in der Partie gegen Darmstadt die nächste Verwarnung, wäre er mit der fünfte Gelben Karte für das folgende Spiel gegen Hoffenheim gesperrt. Angesichts der ohnehin prekären Personallage bei den Bremern herrscht nun Alarmstufe Gelb.

"Glaube, die Jungs sind clever genug"

Romano Schmid, Mitchell Weiser, Jens Stage und Olivier Deman müssen also extrem vorsichtig sein und dürfen sich zu keinem unüberlegten Foul oder zu vehementen Beschwerden beim Schiedsrichter hinreißen lassen.

Extra einnorden will Trainer Werner seine Gelb-Kandidaten vor dem Spiel jedoch nicht, betonte er. Er vertraut vielmehr darauf, dass sie den Ernst der Lage so oder so bereits verstanden haben. Und muss hoffen, dass sein Vertrauen belohnt wird.

Ich glaube, dass die Spieler genau wissen, wie viele Gelbe Karten sie haben. Und welche Fouls nicht unbedingt helfen, das Spiel zu gewinnen, sondern nur eine Sperre nach sich ziehen. Ich glaube, dass die Jungs da clever genug sind.

Werder-Trainer Ole Werner

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
12.04.2024 20:30 Uhr
FC Augsburg Augsburg
1. FC Union Berlin Union Berlin
Ergebnis: 2 zu 0
13.04.2024 15:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
Borussia Dortmund Dortmund
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
RB Leipzig Leipzig
VfL Wolfsburg Wolfsburg
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
Bayern München Bayern
1. FC Köln Köln
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
1. FSV Mainz 05 Mainz
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
VfL Bochum Bochum
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 18:30 Uhr
VfB Stuttgart Stuttgart
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
Ergebnis: - zu -
14.04.2024 15:30 Uhr
SV Darmstadt 98 Darmstadt
SC Freiburg Freiburg
Ergebnis: - zu -
14.04.2024 17:30 Uhr
Bayer Leverkusen Leverkusen
Werder Bremen Werder
Ergebnis: - zu -

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayer Leverkusen Leverkusen
28 24 4 0 69:19 50 76
2
Bayern München Bayern
28 19 3 6 80:36 44 60
3
VfB Stuttgart Stuttgart
28 19 3 6 64:34 30 60
4
RB Leipzig Leipzig
28 16 5 7 64:33 31 53
5
Borussia Dortmund Dortmund
28 15 8 5 55:33 22 53
6
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
28 10 12 6 43:36 7 42
7
FC Augsburg Augsburg
29 10 9 10 47:46 1 39
8
1899 Hoffenheim Hoffenheim
28 10 6 12 48:53 -5 36
9
SC Freiburg Freiburg
28 10 6 12 40:52 -12 36
10
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
28 8 9 11 41:49 -8 33
11
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
28 7 10 11 49:54 -5 31
12
Werder Bremen Werder
28 8 7 13 36:44 -8 31
13
1. FC Union Berlin Union Berlin
29 8 5 16 25:45 -20 29
14
VfL Wolfsburg Wolfsburg
28 7 7 14 34:47 -13 28
15
VfL Bochum Bochum
28 5 11 12 33:58 -25 26
16
1. FSV Mainz 05 Mainz
28 4 11 13 26:46 -20 23
17
1. FC Köln Köln
28 4 10 14 23:49 -26 22
18
SV Darmstadt 98 Darmstadt
28 2 8 18 28:71 -43 14

Legende:

  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Mehr zu Werder Bremen:

Autorin

Quelle: buten un binnen.

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 23. Februar 2024, 18:06 Uhr