Werder-Frauen feiern Bundesliga-Klassenerhalt nach Meppen-Drama

Werder-Frauen feiern nach Meppen-Drama den Bundesliga-Klassenerhalt

Bild: Imago | foto2press

Die Werder-Frauen spielen auch in der kommenden Saison erstklassig. Die Bremerinnen profitierten von einer Last-Minute-Niederlage des SV Meppen.

Die Männer machen es vor, die Werder-Frauen ziehen von der Couch aus nach: Obwohl die Bremerinnen am Freitag mit 0:4 gegen Hoffenheim verloren hatten, hat das Team von Trainer Thomas Horsch den Bundesliga-Klassenerhalt geschafft. Die Grün-Weißen profitierten dabei von der 2:3-Niederlage, die der Abstiegskonkurrent SV Meppen am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg kassierte.

Meppen verliert spät gegen Wolfsburg

Die Grün-Weißen liegen einen Spieltag vor Saisonende vier Zähler vor den Meppenerinnen. Durch das komfortable Punktepolster können die Bremerinnen nicht mehr von dem Aufsteiger eingeholt werden. "Ein absolut verdienter Klassenerhalt", betonte Horsch. Bitter für Meppen: Im Duell mit den Wolfsburg war der Außenseiter in der 84. Minute mit 2:1 in Führung gegangen, hatte sich dann aber noch zwei späte Gegentore (88. und 90.+4) gefangen. "Der Fußball-Gott hat für uns mitgespielt", resümierte Werder-Coach Horsch.

Am letzten Spieltag gegen Bayer Leverkusen (Sonntag, 14 Uhr) geht es für die Bremerinnen zu Hause auf Platz 11 somit nur noch um einen versöhnlichen Saison-Abschluss.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von X anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zu den Werder-Frauen:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 21. Mai 2023, 19:30 Uhr