Fischtown Pinguins gewinnen mit 4:2 gegen Düsseldorf

Torjubel beim Torschuetzen zum 1:0, Antti Tyrväinen

Fischtown Pinguins gewinnen mit 4:2 gegen Düsseldorf

Bild: Imago | kolbert-press

Die Bremerhavener kassieren zwar zweimal den Ausgleich, gewinnen jedoch souverän mit 4:2 (1:1, 2:1, 1:0). Neuzugang Antti Tyrväinen feierte einen Einstand nach Maß.

Die Fischtown Pinguins haben am Freitagabend einen 4:2-Heimsieg (1:1, 2:1, 1:0) gegen die Düsseldorfer EG gefeiert. Nach zehn Spieltagen liegen die Bremerhavener mit 19 Punkten auf dem dritten Tabellenrang.

Düsseldorf gleicht zwei Pinguins-Führungen aus

Schon nach sieben Minuten gingen die Pinguins in der heimischen Eisarena durch ihren finnischen Neuzugang Antti Tyrväinen in Führung. Doch nur zwei Zeigerumdrehungen später traf Stephen Harper zum 1:1-Ausgleich. Im zweiten Drittel ergab sich ein ähnliches Bild: In der 23. Minute traf Christian Wejse für die Pinguins zur erneuten Führung, wieder nur zwei Minuten später glich Tobias Eder zum 2:2 aus.

Kurz vor Ende des Mittelabschnitts brachte Nino Kinder die Pinguins erneut in Front (37.) Im Schlussdrittel erzielte schließlich Ross Mauermann den 4:2-Endstand. (53.). Schon am Sonntag stehen die Pinguins erneut auf dem Eis: Die Bremerhavener treffen auswärts auf die Augsburger Panther (19 Uhr).

Mehr zu den Fischtown Pinguins:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 14. Oktober 2022, 23 Uhr