Bremerhavener Pinguins melden sich mit 4:1-Erfolg zurück

Eishockey-Spieler der Fischtown Pinguins bejubeln gemeinsam einen Treffer gegen Schwenningen.

Bremerhavener Pinguins melden sich mit 4:1-Erfolg zurück

Bild: Imago | Eibner

Nach zwei Niederlagen in Folge haben die Fischtown Pinguins einen Sieg gegen Schwenningen eingefahren. Die Eishockey-Profis aus Bremerhaven spielten souverän.

Die Fischtown Pinguins sind in der heimischen Eisarena in Bremerhaven in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen die Schwenninger Wild Wings gelang dem Team von Trainer Thomas Popiesch ein ungefährdeter 4:1-Sieg. Nach zuvor zwei Niederlagen in Folge schiebt sich der Bremerhavener Eishockey-Klub nach dem 24. von 52 Saisonspielen zunächst auf Rang zwei der DEL-Tabelle.

Die Schwenninger waren am Sonntag überhaupt nicht ins Spiel gekommen, das nutzten die Pinguins sofort aus. Jan Urbas erzielte in der 9. Minute das 1:0 – es war sein 150. Treffer für die Pinguins im 288. DEL-Spiel für Bremerhaven. Ein weiterer Rekord für den Kapitän.

Urbas: "Der Rekord macht mich stolz"

Christian Wejse legte in der 25. Minute das 2:0 nach, Markus Vikingstad erhöhte vier Minuten später auf 3:0. Dass Boaz Bassen (31. Minute) der zwischenzeitliche 1:3-Anschlusstreffer für Schwenningen gelang, änderte nichts am souveränen Pinguins-Auftritt. Rekordmann Urbas setzte in der 45. Minute schließlich den Schlusspunkt für die Bremerhavener.

Wir haben stark angefangen, das 2. Drittel war zwar etwas schwächer, aber dann haben wir wieder angezogen. Gut, dass wir uns nach zwei Niederlagen wieder zurückgemeldet haben. Und der Rekord macht mich natürlich sehr stolz.

Pinguins-Kapitän Jan Urbas bei Magenta-TV

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
25.02.2024 14:00 Uhr
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
EHC München München
Ergebnis: 2 zu 1
25.02.2024 14:00 Uhr
Straubing Tigers Straubing
Löwen Frankfurt Frankfurt
Ergebnis: 2 zu 1
25.02.2024 14:00 Uhr
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Ergebnis: 1 zu 2
25.02.2024 16:30 Uhr
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Kölner Haie Kölner Haie
Ergebnis: 2 zu 3
25.02.2024 16:30 Uhr
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Ergebnis: 1 zu 3
25.02.2024 16:30 Uhr
Augsburger Panther Augsburg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Ergebnis: 1 zu 3
25.02.2024 19:00 Uhr
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
Ergebnis: 6 zu 4

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege OT(Siege nach Verlängerung) PE(Siege durch Penaltyschießen) Niederlagen OT(Niederlagen nach Verlängerung) PE(Niederlagen durch Penaltyschießen) Tore Differenz Punkte
1
Eisbären Berlin Berlin
49 28 3 3 12 0 3 173:125 48 99
2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
49 27 4 2 10 4 2 152:112 40 99
3
Straubing Tigers Straubing
49 23 5 2 14 1 4 155:123 32 88
4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
49 25 1 1 17 5 0 142:135 7 84
5
EHC München München
49 25 2 0 18 0 4 146:122 24 83
6
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
49 21 3 2 20 1 2 147:139 8 76
7
Adler Mannheim Mannheim
49 20 1 5 19 1 3 137:140 -3 76
8
Kölner Haie Kölner Haie
49 19 2 4 18 2 4 149:144 5 75
9
ERC Ingolstadt Ingolstadt
49 17 2 4 18 4 4 123:125 -2 71
10
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
49 16 2 1 21 7 2 135:165 -30 63
11
Düsseldorfer EG Düsseldorf
49 12 4 3 24 4 2 127:149 -22 56
12
Löwen Frankfurt Frankfurt
49 14 1 4 27 2 1 139:155 -16 55
13
Iserlohn Roosters Iserlohn
49 12 3 3 25 3 3 118:175 -57 54
14
Augsburger Panther Augsburg
49 11 2 4 27 1 4 132:166 -34 50

Legende:

  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg

Mehr zum Eishockey:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 3. Dezember 2023, 19:30 Uhr