Infografik

Bremer Corona-Zahlen steigen weiter: Behörde meldet 210 Neuinfizierte

  • 210 Menschen haben sich im Land Bremen neu infiziert, 199 davon in Bremen
  • Somit steigt der Inzidenzwert der Stadtgemeinde Bremen auf 179,5
  • 121 an Corona erkrankte Menschen werden derzeit stationär versorgt
Reiserückkehrer aus Risikogebieten auf Corona getestet
Die Behörden registrieren immer mehr Corona-Fälle im Land Bremen. Bild: DPA | Geisler-Fotopress

Die Zahl der Corona-Infizierten im Land Bremen steigt weiter an. Im Land Bremen sind am Donnerstag 210 Neuinfektionen bestätigt worden. 199 der Fälle stammen aus der Stadtgemeinde Bremen, elf aus Bremerhaven. Das Gesundheitsressort meldet einen weiteren Toten aus Bremen.

Der Inzidenzwert der Stadt Bremen liegt aktuell bei 179,5. Bremerhaven hat erstmals den Schwellenwert von 50 gerissen. Der Inzidenzwert liegt bei 54,4.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

  

121 Menschen müssen aktuell im Land Bremen stationär versorgt werden, 21 liegen davon auf Intensivstationen. Elf der intensivmedizinisch behandelten Personen müssen beatmet werden.

Bei 104 der stationär behandelten Menschen handelt es sich um Bürger aus dem Land Bremen. Auf Intensivstationen werden derzeit 18 Menschen behandelt, zehn Personen müssen beatmet werden. Der Gesundheitszustand von mindestens 35 Personen wird, laut Gesundheitsressort, als schlecht oder kritisch beschrieben.

Merkel berät mit Ministerpräsidenten über verschärfte Maßnahmen

Video vom 28. Oktober 2020
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Pressekonferenz.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 29. Oktober 2020, 19:30 Uhr