Deutscher Wetterdienst warnt vor Hitze in Bremen und Niedersachsen

Die Sonne strahlt hell am Himmel.

So heiß wird es am Mittwoch in Bremen und Niedersachsen

Bild: Radio Bremen
  • Deutscher Wetterdienst gibt Hitzewarnung raus
  • Temperaturen bis 33 Grad Celsius erwartet
  • Gesundheitsamt gibt Tipps, um sich vor der Hitze zu schützen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Hitzewarnung für Bremen und Niedersachsen herausgegeben. Von Mittwoch 11 Uhr bis Donnerstag 19 Uhr erwartet der DWD eine starke Belastung durch hohe Temperaturen. Auch in der Nacht soll es sich in dicht bebauten Gebieten kaum abkühlen.

Am Mittwoch und Donnerstag kann es in Bremen und dem Umland bis zu 33 Grad warm werden. Besonders heiß wird es mit bis zu 35 Grad im Landesinneren. Außerdem soll die Sonne zehn bis zwölf Stunden scheinen, prognostiziert Radio-Bremen-Wetterexperte Michael Köckritz.

Das Bremer Gesundheitsamt gibt Tipps, um sich vor der Hitze und den Folgen zu schützen. So sollen Bürgerinnen und Bürger viele alkoholfreie Getränke trinken, den Aufenthalt in der direkten Sonne meiden und körperliche Aktivitäten in die frühen Morgenstunden verlegen. Vor allem ältere und vorerkrankte Menschen, Kinder, Schwangere und Wohnungslose seien durch die Hitze besonders gefährdet.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Morgen, 2. August 2022, 6:50 Uhr