Terrier beißt kleinen Chihuahua-Mischling in Bremerhaven-Lehe tot

Ein Hund bellend.
Ein Terrier griff den kleineren Hund an, Passanten konnten das Opfer nicht mehr retten. (Symbolbild) Bild: DPA | Johan De Meester
  • Terrier-Mischling greift Chihuahua-Mischling an .
  • Angreifer verbeißt sich in der Kehle des kleineren Hundes.
  • Frauchen war offenbar angetrunken.

Ein Terrier-Mischling hat laut Polizei beim Gassi-Gehen einen Chihuahua-Mischling in der Hafenstraße in Bremerhaven-Lehe zu Tode gebissen. Der Angreifer habe sich vorher von seinem Frauchen losgerissen und sich in der Kehle des Opfers verbissen. Passanten konnten den Hund nicht von der Attacke abbringen. Erst ein Polizist, der dazu gerufen wurde, stoppte den Angreifer. Allerdings war es schon zu spät: Der Chihuahua-Mops-Mischling ist bei dem Angriff gestorben.

Der Terrier-Mischling war nicht mit Maulkorb unterwegs und das Frauchen war laut Polizei angetrunken. Die Polizei ermittelt gegen die Frau nun wegen Verstoßes gegen das Hundehaltungsgesetz. Ob die Sie auch die Halterin des Hundes ist, stand bisher laut Polizei noch nicht fest.

Wie Hundebesitzer in Bremen-Oberneuland gegen Giftköder vorgehen

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, der Tag, 25. November 2022, 23:30 Uhr