Meinungsmelder

Behörde bleibt dabei: Weihnachtsmarkt bleibt nicht länger geöffnet

  • Deutliche Mehrheit der Radio Bremen-Meinungsmelder wünscht Verlängerung
  • Wirtschaftsressort: Charakter des Marktes soll erhalten bleiben
  • Auch Schausteller lehnen längere Öffnungszeiten ab
Eine Bude auf dem Bremer Weihnachtsmarkt fährt die Rollläden herunter.

Trotz des eindeutigen Ergebnisses der jüngsten Befragung der Radio Bremen-Meinungsmelder wollen das Bremer Wirtschaftsressort und die Schausteller nichts an den Öffnungszeiten des Bremer Weihnachtsmarktes rütteln. Mehr als 60 Prozent der insgesamt 846 Befragten hatten angegeben, dass sie sich wünschen, dass der Weihnachtsmarkt länger geöffnet ist. Zurzeit schließt er um 20:30 Uhr.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Wirtschaftsförderung will Besucher selbst befragen

"Wir wollen den Markt erhalten, so wie er ist", sagte Ressortsprecher Kai Stührenberg buten un binnen. Andere Öffnungszeiten würden den Charakter des Weihnachtsmarktes zu sehr ändern. Zudem fehle Kunsthandwerkern das Personal, um die Buden länger offen zu halten. Die Schausteller sind überzeugt, dass längere Öffnungszeiten nur den Gastronomie-Betrieben nützten.

Wir wollen die Familienfreundlichkeit des Marktes erhalten und keine Ballermann-Atmosphäre.

Rolf Herderhorst, Geschäftsführer Verein der Schausteller und Marktkaufleute

Gleichzeitig hat die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) den Auftrag, die Besucher des Weihnachtsmarktes nach ihrer Meinung zu den Öffnungszeiten zu befragen. Das hatte die Behörde in der Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP mitgeteilt. "Wenn bei der WFB jetzt das Gleiche herauskommt, werden wir das mit den Betreibern diskutieren", sagte Stührenberg. "Zurzeit sind unsere Einschätzungen ähnlich." Im nächsten Jahr werde sich deshalb wohl nichts an den Öffnungszeiten ändern.

Alle Jahre wieder: Weihnachtsmarkt und Schlachtezauber

Zu sehen ist eine rote Weihnachtstasse mit den Bremer Stadtmusikanten.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 3. Dezember 2019, 19:30 Uhr