Bremerhaven hat einen neuen Bürgermeister und Stadtkämmerer

  • Torsten Neuhoff mit 32 von 45 Stimmen gewählt
  • Neuhoff wird ab November Bürgermeister und Kämmerer Bremerhavens
  • Michael Frost als Stadtrat für Schule und Kultur wiedergewählt
Zwei Männer mit Blumenstrauß
Der Erste und der Zweite: Oberbürgermeister Melf Gratz (links) gratuliert Torsten Neuhoff zur Wahl zum Bürgermeister.

Das Ergebnis der Wahl kam nicht überraschend: Die CDU hat für diese hauptamtliche Stelle das Vorschlagrecht und der Koalitionspartner SPD hatte Neuhoff im Vorfeld bereits zugestimmt. Neuhoff wird mit seiner Wahl gleichzeitig Dezernent für die Kämmerei, die Stadtkasse, das Rechtsamt und die Seestadt-Immobilien und hat damit einen eigenen Verwaltungsbereich in seiner Verantwortung. Zuvor war er Immobilienmarkler bei der Weser-Elbe-Sparkasse und arbeitete ehrenamtlich als Stadtrat für Sport, Freizeit und Gesundheit. Das neue Amt wird er im November vom bisherigen Inhaber Paul Bödeker (CDU) übernehmen.

Außerdem wurde Michael Frost als Stadtrat für Schule und Kultur wiedergewählt. Die Stelle brauchte nicht neu ausgeschrieben zu werden. Die Mehrheit der Stadtverordneten hatte im Vorfeld signalisiert, Frost wiederzuwählen. Er tritt seine zweite Amtszeit an.

Neuer Kämmerer für Bremerhaven: Wer ist Torsten Neuhoff?

Torsten Neuhoff

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 14. Juni 2018, 17 Uhr