Bürger in Wut wählen Lührssen zum Spitzenkandidaten

  • Lührssen zum Bremer Spitzenkandidaten der Bürger in Wut gewählt
  • 24 BiW-Mitglieder stimmten für ihn, fünf Mitglieder gegen ihn
  • Lührssen wollte ursprünglich für die AfD zur Wahl antreten
Hinrich Lührssen vor der einem Plakat der Bürger in Wut
Hinrich Lührssen will für die Bürger in Wut in die Bremische Bürgerschaft einziehen (Archivbild).

Die Wählervereinigung Bürger in Wut (BiW) hat Hinrich Lührssen für die Bürgerschaftswahl auf den Listenplatz 1 für den Wahlbereich Bremen gewählt. Lührssen zieht damit als BiW-Spitzenkandidat in den Wahlkampf. Er erhielt 24 Stimmen. Fünf Mitglieder stimmten gegen ihn. Der Vorstand der Bürger in Wut hatte den Journalisten am vergangenen Dienstag überraschend als Kandidat für Listenplatz 1 vorgeschlagen.

Ursprünglich wollte Lührssen bei der Wahl für die AfD antreten. Er war im August 2018 in den Landesvorstand der Partei berufen worden. Im Januar hatte er sich erfolglos als Spitzenkandidat beworben. Frank Magnitz gewann die Wahl. Danach hatte Lührssen die Partei im Streit verlassen. Er habe gemerkt, "dass es innerhalb der AfD keine Demokratie gibt", sagte er damals im Gespräch mit buten un binnen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 23. Februar 2019, 14 Uhr