172 neue Corona-Fälle im Land Bremen – und 4 weitere Tote

  • Zahl der Neuinfektionen in der Stadt sinkt leicht – auf 150
  • 7-Tage-Inzidenz sinkt in Bremen und Bremerhaven
  • Drei Menschen sterben in Bremen, einer in Bremerhaven
Eine Ärztin hält ein Abstrichstäbchen in der Hand.
Die Zahl der Neuinfektionen sinkt in Bremen leicht. Bild: DPA | Britta Pedersen

Die Zahl der neuen Corona-Infektionen sinkt leicht. In der Stadt Bremen wurden 150 neue Fälle gemeldet. Vor einer Woche waren es 165. Drei Menschen starben hier von Dienstag auf Mittwoch. 147 Menschen gelten als genesen. In Bremerhaven gibt es 22 neue Fälle, vor einer Woche waren es 30. 20 Menschen gelten hier als genesen, eine Person starb.
Die 7-Tage-Inzidenz sank in Bremerhaven auf 56. Am Tag zuvor lag sie noch bei 62,8. In der Stadt Bremen liegt der Wert bei 125,5 – am Vortag war er bei 128,1

Obergrenze und 7-Tage-Inzidenz

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Im Land Bremen müssen aktuell 170 Personen stationär versorgt werden, davon 33 auf Intensivstationen. 24 der intensivmedizinisch behandelten Personen müssen beatmet werden.

Corona-Todesfälle: Wer sind die Verstorbenen?

Video vom 27. November 2020
Ein Bild eines Friedhofes. Mehrere Grabsteine sind zu sehen.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 1. Dezember 2020, 19:30 Uhr