Fünfter Anlauf: Bremer AfD will Alexander Tassis loswerden

  • Bremer AfD hat drei neue Parteiausschlussverfahren eröffnet
  • Bürgerschaftsabgeordneter Tassis ist prominentester Betroffener
  • Sonntag will die AfD ihre Kandidaten für die Wahl aufstellen
Der Bremer Bürgerschaftsageordnete und AfD-Mitglied Alexander Tassis im Interview, er trägt ein Stirnband und eine Brille.

Die Bremer AfD startet einen neuen Versuch, um ihren Bürgerschaftsabgeordneten Alexander Tassis auszuschließen – zum fünften Mal. Nach Infomationen von buten un binnen hat der Landesvorstand der AfD gleich drei neue Parteiausschlussverfahren eröffnet. Tassis ist dabei der prominenteste Betroffene. Die Begründung des Landesvorsitzenden Frank Magnitz lautet: parteischädigendes Verhalten.

Tassis selbst versteht das erneute Ausschlussverfahren als Versuch, ihn einzuschüchtern und zu diskreditieren – insbesondere im Vorfeld des Parteitages am Sonntag, bei dem die AfD ihre Kandidatenliste für die Bürgerschaftswahl im Mai aufstellen will. Tassis will aber erneut für die Bürgerschaft kandidieren. Insgesamt hat die Bremer AfD in den vergangenen fünf Jahren bereits 31 Parteiausschlussverfahren eröffnet.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 18. Januar 2019, 15 Uhr