Metronom verbannt Bollerwagen vor dem Hurricane aus den Zügen

Junge Männer ziehen auf einem Festivalgelände einen Bollerwagen mit Getränken
Bild: DPA | Ole Spata
  • Metronom-Betreiber nennt volle Züge als Grund
  • Wagen dürfen auch nicht am Bahnhof stehen bleiben
  • Auch Fahrräder und ähnliche Geräte betroffen

Festivalfans müssen jetzt tapfer sein: Wer mit dem Metronom am kommenden Wochenende zum Hurricane nach Scheeßel anreist, muss nicht nur sein Fahrrad zuhause lassen, sondern auch die bei vielen Fans beliebten Bollerwagen mit meist flüssigem Equipment.

Die Züge sind schlicht voll, so der Grund. "Angesichts der nach wie vor hohen Auslastung der Züge schließt das Uelzener Eisenbahnunternehmen die Mitnahme von Bollerwagen in allen Zügen von kategorisch aus", heißt es in einer Mitteilung. Dies betrifft auch klappbare Transportwagen, Sackkarren und ähnliche Dinge. Der Zustieg mit solchen Gegenständen ist dann nicht möglich. Auch dürfen solche Wagen nicht am Bahnsteig zurückgelassen werden. Dadurch werde die Sicherheit gefährdet.

25 Jahre Hurricane: Diese Bilder haben Scheeßel berühmt gemacht

Bild: Guido Menker/Rotenburger Kreiszeitung

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, 14. Juni 2022, 12:15 Uhr