Dickes Plus: Bremen und Bremerhaven steigern Gewerbesteuer-Einnahmen

Steuererklärung für Finanzamt mit Formular und Bleistift

Dickes Plus: Bremen und Bremerhaven steigern Gewerbesteuer-Einnahmen

Bild: DPA | Wolfgang Filser
  • Im Land Bremen wurden die Gewerbesteuereinnahmen deutlich gesteigert
  • Insgesamt betrug das Plus 66,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr
  • Einnahmen auf höchstem Stand seit 1991

Im Land Bremen sind die Gewerbesteuereinnahmen deutlich gestiegen. Das Plus betrug 2021 gegenüber dem Vorjahr 66,4 Prozent, meldet das Statistische Bundesamt. Damit stehen die Kommunen des Bundeslandes an der Spitze der Stadtstaaten. Insgesamt nahmen Bremen und Bremerhaven im vergangenen Jahr rund 667 Millionen Euro Gewerbesteuern ein.

Deutschlandweit verbuchten die Gemeinden in Deutschland im vergangenen Jahr rund 61,1 Milliarden Euro an Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Das sind rund 35 Prozent (15,8 Milliarden Euro) mehr als im Jahr 2020, teilte das Statistische Bundesamt mit. "Damit lag das Aufkommen aus der Gewerbesteuer mit plus 10,4 Prozent sogar deutlich über dem Niveau vor Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2019", erklärten die Statistiker. Zudem sei es der höchste Stand seit 1991, seitdem erhebt das Bundesamt die gesamtdeutschen Zahlen.

Mehr zu Unternehmen in Bremen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Nachmittag, 29. August 2022, 17 Uhr