Bremerhavener Schüler bleiben aus Protest zu Hause

  • Die Oberstufenschüler fordern Distanzunterricht
  • Deshalb lernen sie an diesem Dienstag zu Hause
  • Eltern unterstützen den Protest
Blick in ein leeres Klassenzimmer.
Mehrere Klassenzimmer des Bremerhavener Schulzentrums "Carl von Ossietzky" bleiben an diesem Dienstag leer (Symbolbild). Bild: Imago | imagebroker

Mehrere Jahrgänge des Bremerhavener Schulzentrums "Carl von Ossietzky" sind an diesem Dienstag nicht in die Schule gegangen. Sie protestieren damit gegen die Ansage der Landesregierung, keinen Distanzunterricht und auch keine Halbklassen zuzulassen. Rund 700 Oberstufen-Schüler beteiligen sich laut Schulsprecher Koray Bagci.

Allerdings schwänzen die Schüler nicht. Sie lernen unter Anleitung ihrer Lehrer von zu Hause. Sie wollen zeigen, dass Homeschooling funktioniert. Alle Schüler hätten in der vergangenen Woche Tablets erhalten und seien somit dafür gut ausgestattet, so der Schulsprecher. Durch das Lüften sei es in den Klassenräumen zu kalt, auch mit Maske lasse sich nur schwer lernen.

Schulen sollten selbst entscheiden dürfen

Auch die Eltern der Schüler unterstützen den Protest, bestätigt Schulelternsprecherin Wiebke Peters. Eltern und Schüler fordern einen Mix aus Präsenzunterricht und Distanzunterricht – der jeweiligen Pandemielage angepasst. Die Entscheidungen sollten die Schulleitungen treffen, die die Lage vor Ort am besten einschätzen könnten. Außerdem sollte die Lage an den Schulen differenzierter betrachtet werden, Distanzunterricht sei in höheren Jahrgängen eher möglich als in Grundschulen. Darüber hinaus weisen Eltern und Schüler auf die positiven Auswirkungen für den Nahverkehr hin.

Schüler und Eltern hoffen, die Bremer Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) mit ihrem Wunsch nach Homeschooling zu erreichen. Dafür haben sie auch einen Brief an Bogedan und Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) verfasst. Wenn es nach den Bund-Länder-Beratungen an diesem Mittwoch bei Präsenzunterricht bleibt, soll die Aktion laut Bagci eventuell auf weitere Schulen in Bremerhaven ausgeweitet werden.

Rückblick: Das spricht laut Bremens Bildungssenatorin gegen halbe Klassen

Video vom 21. November 2020
Die Bildungssenatorin Claudia Bogedan im Interview.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Mittag, 24. November 2020, 13:10 Uhr