Bremer Experte zur Maskenpflicht: "Innenräume sind eine andere Nummer"

Mehrere Abiturienten sitzen im Klassenraum mit Masken.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen
  • Maskenpflicht im Freien wurde in Bremen aufgehoben
  • Epidemiologe Hajo Zeeb hält das für richtig
  • Er warnt jedoch noch vor der Aufhebung der Maskenpflicht in Innenräumen

Aufgrund der zuletzt fallenden Infektionszahlen hat Bremen die Maskenpflicht im Freien aufgehoben. Das begrüßt der Bremer Epidemiologe Hajo Zeeb – er warnt jedoch noch vor Lockerungen für Innenräume.

Das Risiko ist deutlich heruntergegangen und im Freien war sicherlich insgesamt der zusätzliche Gewinn durch Maskentragen mit am niedrigsten.

Epidemiologe Hajo Zeeb im Interview bei Bremen Vier

Die Maskenpflicht im Freien in den vergangenen Monaten sei jedoch nicht überflüssig gewesen, so Zeeb am Dienstagmorgen bei Bremen Vier. An Orten, an denen viele Menschen zusammenkamen – zum Beispiel in Innenstädten – sei die Maskenpflicht über den Winter die richtige Entscheidung gewesen.

Schulen bereiten dem Epidemiologen Sorgen

Dass die Pflicht zum Maskentragen an der frischen Luft guten Gewissens aufgehoben werden kann, bedeute jedoch noch nichts für die Maskenpflicht in Innenräumen, sagt Zeeb. "Innenräume sind schon deutlich eine andere Nummer. Die Aerosole verteilen sich einfach ganz anders. Das ist schon der Bereich, um den es wirklich geht mit der Infektionslast und dem Infektionsrisiko."

Gerade bei weiterführenden Schulen sollte man lieber Vorsicht walten lassen: "Da habe ich tatsächlich noch ein bisschen Sorge", so Zeeb. Dadurch, dass bislang kaum Kinder geimpft sind und sich viele Menschen auf begrenztem Raum befinden, sei hier die Infektionsgefahr hoch. Derzeit müssen Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz, also eine OP- oder eine FFP2-Maske tragen, bei Jüngeren reicht ein Mund-Nasen-Schutz aus Stoff.

Da hätte ich schon die Tendenz zu sagen: Das sollte man vielleicht bis zu den Sommerferien doch noch durchhalten.

Hajo Zeeb, Epidemiologe

Auf eine Prognose, wann man komplett auf die Masken verzichten könne, wollte Zeeb sich nicht einlassen. Gerade beim Rückreiseverkehr nach den Sommerferien im vergangenen Jahr habe man gesehen, wie schnell die Infektionszahlen wieder nach oben gehen können. Auch die aktuelle Situation in England, wo sich die zuerst in Indien entdeckte Delta-Variante des Coronavirus ausbreitet zeige die Gefahr. Die Maske sei in solchen Fällen einer der ersten und einfachsten Schritte, um zu reagieren.

Soll die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen bestehen bleiben?

Video vom 14. Juni 2021
Eine Schulklasse in ihrem Klassenzimmer beim Präsenzunterricht während der Corona_Pandemie und geltener Maskenpflicht.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier am Morgen, 15. Juni 2021, 9:15 Uhr.