Warum Bremen bei den E-Rollern alles richtig macht

In immer mehr Städten sorgen E-Roller für Probleme. In Bremen kaum, auch weil es hier noch keine großen Verleiher gibt. Eine bewusste Entscheidung der Behörden.

Mann fährt auf einem E-Roller
Noch ein seltenes Bild auf Bremer Straßen: E-Roller-Fahrer. Bild: Imago | Ralph Peters

Die E-Scooter sind auf dem Vormarsch: In vielen deutschen Städten sind mittlerweile viele sogenannte E-Roller auf den Straßen unterwegs. Nach der anfänglichen Euphorie um die vermeintlichen Wunderdinger in Sachen umweltfreundlicher Mobilität wachsen jetzt vielerorts aber die Probleme und der Ärger.

Das hat einerseits mit Unfällen mit elektrischen Tretrollern zu tun. Außerdem lassen Nutzer von Miet-E-Rollern die Fahrzeuge oftmals achtlos auf Gehwegen oder Fahrbahnen stehen, wo sie dann Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern den Platz wegnehmen. Mittlerweile fordert der Deutsche Städtetag "klarere Spielgregeln" für die E-Scooter. Und der Sozialverband VdK kritisiert die Einführung der E-Roller "in diesem großen Maßstab" als unbedacht.

Bremer Verkehrsbehörde will die Kontrolle behalten

In Bremen ist der Frust mit den E-Rollern bisher ausgeblieben. Das liegt auch daran, dass es in der Hansestadt bisher noch keine E-Roller zum Mieten gibt – eine bewusste Entscheidung der Bremer Behörden. Das Bremer Verkehrsressort stimmt derzeit mit potenziellen E-Roller-Verleihern die Spielregeln ab. Oberste Prioriät hat dabei, dass die Roller "nicht unkontrolliert in ganz Bremen rumfliegen", wie der Sprecher der Verkehrsbehörde, Jens Tittmann, bereits Mitte Juli mitteilte.

In den Augen des Referenten für nachhaltige Mobilität im Bremer Verkehrsressort, Michael Glotz-Richter, ist es richtig, dass sich Bremen mit der Zulassung der Verleiher Zeit lässt, um Ärger und Chaos zu vermeiden.

Ich glaube es ist gut, dass wir in der zweiten Welle dabei sind, und auf die Fehler gucken können, die andernorts gemacht werden.

Michael Glotz-Richter, Bremer Referent für nachhaltige Mobilität

Kommen werden die Miet-E-Roller aber, davon ist auch Glotz-Richter überzeugt: "Ich denke, die Verleiher werden nächstes Jahr nach Bremen kommen."

Elektroroller im Büro
Bild: Imago | Westend61

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 5. August 2019, 9 Uhr