Infografik

Corona-Zahlen am Dienstag: Inzidenz in Bremen sinkt unter 500

Eine Person macht einen Corona-Schnelltest.
Die Inzidenz im Land Bremen sinkt unter 500, in Bremerhaven bleibt sie höher. Bild: DPA | Sina Schuldt
  • Die Inzidenz liegt in Bremen nun bei 475
  • In Bremerhaven sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 564
  • 786 weitere Menschen haben sich im Land Bremen mit dem Corona-Virus infiziert

Zum ersten Mal seit dem 12. Juni 2022 ist die Corona-Inzidenz in der Stadt Bremen unter 500 gesunken. Am Dienstag meldet das Gesundheitsressort eine Sieben-Tage-Inzidenz von 475,3. 622 Menschen weitere Menschen haben sich in der Stadt infiziert. Die Zahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 197.930.

Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

In Bremerhaven liegt die Inzidenz nun bei 563,6. Bei 164 weiteren Menschen wurde eine Infektion festgestellt. Insgesamt haben sich damit seit Beginn der Pandemie 43.395 Menschen in Bremerhaven infiziert.

Die Hospitalisierungsinzidenz liegt in der Stadt Bremen nun bei 3,53, in Bremerhaven bei 2,64. Insgesamt werden im Land Bremen 157 Menschen stationär wegen einer Corona-Infektion versorgt, 14 von ihnen auf Intensivstationen. Sechs müssen beatmet werden.

Rückblick: Warum Bremen beim Impfen doch nicht Spitzenreiter ist

Bild: Radio Bremen

Weitere Informationen:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 2. August 2022, 19:30 Uhr