Mehr als 130 Nationen: Bremerhaven wächst und wird multikultureller

Mehrere Hochhäuser am Wasser sind aus der Luft zu sehen.
Bild: DPA | Ingo Wagner
  • Bremerhavens Einwohnerzahl wächst auf fast 120.000
  • Insgesamt wird die Stadt multikultureller
  • Menschen aus mehr als 130 Nationen lebten zum Jahreswechsel in der Seestadt

Bremerhaven wird immer multikultureller. Zum letzten Jahreswechsel haben Menschen aus mehr als 130 Nationen in der Seestadt gelebt. Sie machen mehr als ein Fünftel der Bevölkerung aus. Die neuen offiziellen Zahlen hat die Stadt jetzt bekannt gegeben.

Insgesamt wächst Bremerhaven – die Zahl der Bewohnerinnen und Bewohner nähert sich wieder der Marke von 120.000. Die Einwohnerzahl betrug am 30. Juni 2022 insgesamt 119.413 gegenüber 117.118 ein Jahr zuvor. Der größte Anteil unter den Einwohnerinnen und Einwohnern mit ausländischer Staatsangehörigkeit machen aus Syrien stammende Personen aus, gefolgt von Menschen aus Bulgarien.

Bremen hat im Bundesvergleich die meisten jungen Menschen

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Next, Nextnews, 26. Juli 2022, 16:30 Uhr