Passagier rastet aus: Flugzeug bricht Start in Bremen ab

Ein Flugzeug steht an einer Passagierbrücke

Aggressiver Passagier sorgt am Bremer Flughafen für einen Startabbruch

Bild: dpa | PantherMedia

Das Flugzeug war bereits auf dem Weg zur Rollbahn, als der Mann ausfällig wurde. Der Pilot kehrte daraufhin ans Terminal zurück und alarmierte die Polizei.

Der Mann war bei dem Vorfall am Dienstag bereits vorher negativ aufgefallen. Nach Angaben der zuständigen Bundespolizei hatte er sich schon beim Boarding daneben benommen. Im Flugzeug fing er dann an, die Crew zu beleidigen und zu bedrohen. Auf dem Weg zur Rollbahn schnallte sich der Passagier plötzlich ab und wollte aufstehen. Der Pilot steuerte deswegen wieder das Terminal an.

Die Bundespolizisten nahmen den Mann mit zur Wache. Auch dabei habe er sich unkooperativ verhalten. Er muss sich nun wegen Bedrohung und Beleidigung verantworten. Da die Maschine seinetwegen erst mit einstündiger Verspätung starten konnte, muss der Mann möglicherweise auch mit Schadenersatzforderungen rechnen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 24. Januar 2024, 12 Uhr