"Runtergerockte" Trainingsplätze: Werder schottet sich unfreiwillig ab

Diese Probleme plagen den Werder-Trainer vor dem Spiel gegen Mainz

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Wegen der schlechten Beschaffenheit der Plätze trainieren die Bremer momentan nur hinter verschlossenen Türen. Werder-Trainer Ole Werner ist darüber alles andere als glücklich.

Werder macht die Türen dicht: Vor dem Auswärtsspiel bei Mainz 05 (Samstag, 15:30 Uhr) bereiten sich die Bremer sowohl bei den Übungseinheiten unter der Woche als auch beim Abschlusstraining am Karfreitag im Verborgenen vor. Soll heißen: auf Platz 11 und unter Ausschluss der Öffentlichkeit, also ohne Fans, Zaungäste oder Pressevertreter.

Werder zwingen die Platzbedingungen zum Geheimtraining

Freiwillig schotten sich die Grün-Weißen jedoch nicht ab. Vielmehr sind es die mauen Bedingungen, die den Fußball-Bundesligisten zum Geheimtraining verdonnern. "Unsere anderen beiden Trainingsplätze sind mittlerweile wieder runtergerockt", erklärt Werder-Trainer Ole Werner bei einer Pressekonferenz.

Kern des Problems ist, dass das Team einen der beiden Plätze seit inzwischen vier Monaten nicht nutzen konnte. "Erst, weil er keine Rasenheizung hat, und jetzt, weil er einen Wasserschaden hat", klagt Werner. Weil die Bremer somit nur auf einem Platz trainieren konnten, wurde dieser besonders stark in Mitleidenschaft gezogen. Sogar so sehr, "dass es schwierig ist, ein vernünftiges Training durchzuführen", wie Werner betont.

Werder-Trainer Ole Werner gibt seinen Spielern Anweisungen im Training.
Die Trainingsplätze machen Werder und Trainer Ole Werner (Mitte) zu schaffen. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Der Engpass zwang die Mannschaft zum Training auf Platz 11, wo theoretisch auch Platz für Zuschauer ist. Will Werner dort jedoch den Fokus auf Spielsituationen legen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, sprich: den kommenden Gegner betreffen, müssten die Trainingsgäste erst mühsam hinausgebeten werden. Das wiederum hätte einen Aufwand zur Folge, der den Bremern zu groß ist. "Leider Gottes braucht es jedes Mal 20 bis 30 Minuten, um den Platz leerzuräumen", so Werner.

Über die aktuellen Trainingsbedingungen ist der Werder-Trainer verständlicherweise alles andere als glücklich – auch im Hinblick auf die eigenen Anhänger. "Wir sperren niemanden aus und haben es gerne, wenn uns jemand beim Training zuguckt. Wir wissen die Untersetzung auch zu schätzen", so Werner. Trotzdem lässt es sich nicht verhindern, dass die Bremer fürs Erste weiter hinter verschlossenen Türen trainieren müssen.

Es ist der aktuellen Problematik geschuldet, dass wir in den kommenden Wochen wohl öfter auf Platz 11 sein werden, als wir es in der Vergangenheit waren.

Werder-Trainer Ole Werner bei einer Pressekonferenz

Spielplan & Tabelle der Fußball-Bundesliga:

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
27.05.2023 15:30 Uhr
1. FC Köln Köln
Bayern München Bayern
Ergebnis: 1 zu 2
27.05.2023 15:30 Uhr
VfL Bochum Bochum
Bayer Leverkusen Leverkusen
Ergebnis: 3 zu 0
27.05.2023 15:30 Uhr
Eintracht Frankfurt Frankfurt
SC Freiburg Freiburg
Ergebnis: 2 zu 1
27.05.2023 15:30 Uhr
Borussia Dortmund Dortmund
1. FSV Mainz 05 Mainz
Ergebnis: 2 zu 2
27.05.2023 15:30 Uhr
VfB Stuttgart Stuttgart
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Ergebnis: 1 zu 1
27.05.2023 15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach M'gladbach
FC Augsburg Augsburg
Ergebnis: 2 zu 0
27.05.2023 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg Wolfsburg
Hertha BSC Hertha BSC
Ergebnis: 1 zu 2
27.05.2023 15:30 Uhr
RB Leipzig Leipzig
FC Schalke 04 Schalke
Ergebnis: 4 zu 2
27.05.2023 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin Union Berlin
Werder Bremen Werder
Ergebnis: 1 zu 0

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayern München Bayern
34 21 8 5 92:38 54 71
2
Borussia Dortmund Dortmund
34 22 5 7 83:44 39 71
3
RB Leipzig Leipzig
34 20 6 8 64:41 23 66
4
1. FC Union Berlin Union Berlin
34 18 8 8 51:38 13 62
5
SC Freiburg Freiburg
34 17 8 9 51:44 7 59
6
Bayer Leverkusen Leverkusen
34 14 8 12 57:49 8 50
7
Eintracht Frankfurt Frankfurt
34 13 11 10 58:52 6 50
8
VfL Wolfsburg Wolfsburg
34 13 10 11 57:48 9 49
9
1. FSV Mainz 05 Mainz
34 12 10 12 54:55 -1 46
10
Bor. Mönchengladbach M'gladbach
34 11 10 13 52:55 -3 43
11
1. FC Köln Köln
34 10 12 12 49:54 -5 42
12
1899 Hoffenheim Hoffenheim
34 10 6 18 48:57 -9 36
13
Werder Bremen Werder
34 10 6 18 51:64 -13 36
14
VfL Bochum Bochum
34 10 5 19 40:72 -32 35
15
FC Augsburg Augsburg
34 9 7 18 42:63 -21 34
16
VfB Stuttgart Stuttgart
34 7 12 15 45:57 -12 33
17
FC Schalke 04 Schalke
34 7 10 17 35:71 -36 31
18
Hertha BSC Hertha BSC
34 7 8 19 42:69 -27 29

Legende:

  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Mehr zu Werder:

Autor

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 7. April 2023, 18:06 Uhr