Nächster Tischtennis-Thriller? Werder trifft auf echten Bremen-Insider

Starker Tischtennis-Auftritt: Werder schlägt Bad Königshofen 3:0

Bild: dpa | Patrick Wichmann

Wenn Bremen und Bad Königshofen in der Bundesliga aufeinander treffen, wird es ein Krimi. Wohl auch heute Abend um 19 Uhr wieder – besonders wegen eines Spielers.

Cristian Tamas musste in dieser Woche viel taktieren. Einmal, um zu dosieren, welcher seiner Spieler wie und wann trainierte und wann lieber pausierte. Denn besonders Mattias Falck und Kirill Gerassimenko steckten die erfolgreichen letzten Wochen in den Knochen. Und nicht zuletzt der packende 3:2-Achterbahnsieg am vergangenen Montag gegen Grenzau.

Und andererseits musste sich der Werder-Coach viele Gedanken machen, wie er sein Team am Samstagabend um 19 Uhr beim Heimspiel am besten aufstellen soll. Denn mit Bad Königshofen kehrt auch Bastian Steger nach Bremen zurück – von 2014 bis 2019 spielte er bei den Grün-Weißen, kennt sie in- und auswendig.

Wer spielt gegen Steger?

Ex-Werder-Tischtennis-Profi Bastian Steger mit Einsatz bei einem Vorhandschlag am Tisch.
Bastian Steger stand von 2014 bis 2019 für Werder Bremen in der Bundesliga an der Tischtennis-Platte. Bild: dpa | Patrick Wichmann

Und bisher wusste Insider Steger auch genau, wie man Werder knackt: In der vergangenen Saison gewann er sowohl im Hin- als auch im Rückspiel seine Spiele gegen die Bremer und ist auch im Doppel eine Bank. Doch eines vermied der 42-jährige Dauerbrenner immer tunlichst: ein Duell mit Falck.

Werders schwedischer Topstar ist an Nummer eins gesetzt, daher wird Bad Königshofen Steger an Position zwei oder drei aufstellen. Dann würde er auf Gerassimenko oder Aguirre treffen.

Ich werde mir noch überlegen, wie ich aufstelle. Es wird auf jeden Fall ein 50:50-Spiel werden. Für uns war es ganz wichtig, dass wir in Grenzau das Abschlussdoppel gewonnen haben. Aber Bad Königshofen reist auch mit Selbstvertrauen nach Bremen.

Werder-Trainer Cristian Tamas bei buten un binnen

Werder als Tabellendritter oben dran

Werder steht nach fünf Spielen als Tabellendritter gut da, ist punktgleich mit Bad Königshofen, das aber ein Spiel mehr hat. "Wir haben bisher gegen drei schlechtere Mannschaften gewonnen und gegen zwei schlechtere Mannschaften verloren", erklärt Falck bei buten un binnen, "jetzt müssen wir sehen, wie wir gegen das Mittelfeld zurechtkommen. Gegen Bad Königshofen war es zuletzt immer eng, aber eigentlich liegen sie uns."

Beide Duelle in der vergangenen Saison waren mit 3:2 ausgegangen – Werder verlor Zuhause, gewann aber auswärts. "Wir wollen natürlich den Heimsieg", betont Tamas. Ob der gelingt, wird auch davon abhängen, inwieweit die Bremer den unkaputtbaren Steger in den Griff bekommen.

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
04.04.2024 19:00 Uhr
TTF Liebherr Ochsenhausen Ochsenhausen
Borussia Düsseldorf Düsseldorf
Ergebnis: 2 zu 3
15.04.2024 19:00 Uhr
1. FC Saarbrücken Saarbrücken
TTC Zugbrücke Grenzau Grenzau
Ergebnis: 3 zu 0
20.04.2024 17:00 Uhr
TSV Bad Königshofen Bad Königshofen
Post SV Mühlhausen Mühlhausen
Ergebnis: - zu -
24.04.2024 19:00 Uhr
TTC Schwalbe Bergneustadt Bergneustadt
SV Werder Bremen Bremen
Ergebnis: - zu -
25.04.2024 19:00 Uhr
1. FSV Mainz 05 Mainz 05
ASV Grünwettersbach Grünwettersbach
Ergebnis: - zu -

Tabelle

# Mannschaft Begegnungen Siege Niederlagen Spiele Differenz Punkte
1
1. FC Saarbrücken Saarbrücken
18 16 2 50:17 33 32 : 4
2
Borussia Düsseldorf Düsseldorf
18 13 5 46:26 20 26 : 10
3
TSV Bad Königshofen Bad Königshofen
18 11 7 36:34 2 22 : 14
4
SV Werder Bremen Bremen
18 9 9 34:35 -1 18 : 18
5
TTC Schwalbe Bergneustadt Bergneustadt
17 8 9 33:32 1 16 : 18
6
Post SV Mühlhausen Mühlhausen
17 8 9 29:36 -7 16 : 18
7
TTC Zugbrücke Grenzau Grenzau
18 8 10 30:39 -9 16 : 20
8
ASV Grünwettersbach Grünwettersbach
17 7 10 33:37 -4 14 : 20
9
TTF Liebherr Ochsenhausen Ochsenhausen
18 7 11 35:37 -2 14 : 22
10
TTC Fulda-Maberzell Fulda-Maberzell
18 6 12 31:42 -11 12 : 24
11
1. FSV Mainz 05 Mainz 05
17 4 13 24:46 -22 8 : 26

Legende:

  • Playoffs
  • Abstieg

Erst EM, dann Ochsenhausen: Tischtennis-Star Falck verliert mit Werder

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Tischtennis:

Autorin

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 15. Oktober 2023, 19:30 Uhr