Tanzfinale furioso – Grün-Gold holt sich in Bremen 17. DM-Titel

Kleiner Patzer, kein Problem: Grün-Golds Final-Choreo in voller Länge

Bild: Waldemar Quella

Die Bremer Lateinformation tanzte mit "Emozioni 2022" auch auf nationalem Parkett am Samstag in einer eigenen Liga. Für die TSG Bremerhaven reichte es zu Rang zwei.

Die Lateinformation des Bremer Grün-Gold-Clubs bleibt auf dem Tanz-Parkett weiter das Maß der Dinge. Mit drei mitreißenden Auftritten holte sich das Team von Erfolgscoach Roberto Albanese beim Heimspiel in Bremen völlig verdient seinen 17. Deutschen-Meister-Titel.

Nachdem sich die Formation mit "Emozioni 2022" im Oktober den 12. WM-Titel ertanzt hatte, verwies der GCC auch im nationalen Vergleich die Konkurrenz deutlich auf die Plätze. Obwohl der Finaldurchgang nicht ganz so fehlerfrei blieb wie die ersten beiden Durchgänge, erhielten die Bremer in allen vier Wertungskategorien die höchsten Wertungen. Mit 3,04 Punkten Vorsprung tanzt Grün-Gold in seiner eigenen Liga.

Gewinnen ist immer schön, aber der Weg dahin ist immer steinig. Die Vor- und Zwischenrunde war sensationell getanzt. Leider war ein Patzer im Finale, das kommt halt mal vor. Aber ich bin trotzdem sehr zufrieden.

GGC-Trainer Roberto Albanese

Das Final-Ergebnis der Lateinformationen:

PlatzTeamChoreografiePunkte
1.Grün-Gold-Club Bremen AEmozioni 202234,67
2.TSG Bremerhaven ATime Machine31,63
3.Blau-Weiß Buchholz AMade to love30,59
4.TSG Bietigheim ADance is life28,17
Aus nach der Zwischenrunde:
Latin Team Kiel ADreams
TSC Schwarz-Gelb AachenMy first love
Aus nach der Vorrunde:
TSC Residenz Ludwigsburg AChange
FG Rhein-MainPhysical

Mehr zum Tanz-DM:

Autorin

Dieses Thema im Programm: Radio Bremen Fernsehen, Sportclub live, 12. November 2022, 22:30 Uhr