Marktwert verdreifacht: Njinmah ist Werders großer Gewinner

Werders Verteidiger Agu steigert Marktwert drastisch

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Justin Njinmah hat einen Riesensprung gemacht: Werders Super-Joker ist nun neun Millionen Euro wert. Doch ein Teamkollege hat sich prozentual noch mehr verbessert.

Das Portal "Transfermarkt.de" erhebt seit 2004 die Marktwerte von Profifußballern, und obwohl die Werte nur geschätzt werden, nutzen sie inzwischen Vereine und Berater beim Scouting als ersten Richtwert. Für Werder Bremen gilt das ebenfalls, denn als der Klub seine Mittelstandsanleihe auf den Markt brachte, legte Finanz-Geschäftsführer Klaus Filbry dafür die Werte von "Transfermarkt.de" für seine Spieler zugrunde.

Werder-Profi Felix Agu lächelt auf dem Podium einer Pressekonferenz.
Hat gut lachen: Werder-Profi Felix Agu steigerte seinen Marktwert, seit er sein Verletzungspech überwunden hat. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Wie genau diese Werte auch immer stimmen mögen, steht eines jedenfalls fest: Die Spieler kennen sie ganz genau. Und so wusste Felix Agu am frühen Mittwochnachmittag schon längst, dass er bei Werder prozentual gesehen den größten Sprung beim neuesten Update von "Transfermarkt.de" gemacht hatte – von 600.000 Euro auf 2,5 Millionen Euro.

Ein, zwei Sticheleien gab es schon von Justin (Njinmah, Anmerkung der Redaktion). Ich hatte erwartet, dass es wieder eine kleine Anpassung gibt. Wie hoch wusste ich nicht. Dass es wieder 2,5 Millionen sind, ist schön zu sehen – aber es ist auch nicht das Wichtigste von der Welt.

Werder-Profi Felix Agu zu seinem verbesserten Marktwert

Njinmah nun 9 Millionen Euro wert

Das Wichtigste der Welt ist der Marktwert sicherlich nicht, doch er untermauert, wie die Formkurve beim verletzungsgeplagten Agu stetig nach oben zeigt, seit er in den vergangenen sechs Monaten wieder regelmäßig spielt.

Und da verwundert es auch nicht, dass er von seinem Kumpel Justin Njinmah die ersten neckenden Sprüche zu hören bekam – denn er ist Werders großer Gewinner. Vorher lag sein Marktwert bei drei Millionen Euro, nur hat dieser sich auf neun Millionen Euro verdreifacht.

Ducksch im Plus, Keita im Sinkflug

Werder-Spieler Naby Keita holt während des Trainings aus zum Schuss.
Naby Keitas Marktwert verschlechterte sich, da er bei Werder bisher selten zum Einsatz kam. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Dabei hatte Njinmah in der vergangenen Saison noch in der 3. Liga bei Borussia Dortmund gekickt, nun ist Werders Joker nicht nur als Torjäger wertvoll, sondern auch als möglicher Transfer noch lukrativer geworden.

Njinmah ist nun gleichauf mit seinem Sturmpartner Marvin Ducksch, der trotz seiner Formkrise seinen Marktwert um 1,5 Millionen Euro verbessern konnte auf ebenfalls neun Millionen Euro. Grund zur Freude hatten bei den Bremern unter anderem auch Jens Stage (7,5 Millionen Euro), Kapitän Marco Friedl (6,5 Millionen Euro), Senne Lynen (fünf Millionen Euro) und Torwart Michael Zetterer (2,5 Millionen Euro), die ihren Wert allesamt steigern konnten.

Es gab jedoch auch Werder-Profis, die einen Marktwertverlust einstecken mussten. Wenig überraschend gehört Werders Sorgenkind Naby Keita dazu. Statt sechs ist der Dauerverletzte nur noch bei vier Millionen Euro gelistet. Auch für Torhüter Jiri Pavlenka hat der Verlust seines Stammplatzes Folgen: Sein Marktwert sinkt von zwei auf 1,5 Millionen Euro.

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
19.04.2024 20:30 Uhr
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
FC Augsburg Augsburg
Ergebnis: 3 zu 1
20.04.2024 15:30 Uhr
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
RB Leipzig Leipzig
Ergebnis: 1 zu 2
20.04.2024 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
Ergebnis: 4 zu 3
20.04.2024 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg Wolfsburg
VfL Bochum Bochum
Ergebnis: 1 zu 0
20.04.2024 15:30 Uhr
1. FC Köln Köln
SV Darmstadt 98 Darmstadt
Ergebnis: 0 zu 2
20.04.2024 18:30 Uhr
1. FC Union Berlin Union Berlin
Bayern München Bayern
Ergebnis: 1 zu 5
21.04.2024 15:30 Uhr
Werder Bremen Werder
VfB Stuttgart Stuttgart
Ergebnis: 2 zu 1
21.04.2024 17:30 Uhr
Borussia Dortmund Dortmund
Bayer Leverkusen Leverkusen
Ergebnis: 1 zu 1
21.04.2024 19:30 Uhr
SC Freiburg Freiburg
1. FSV Mainz 05 Mainz
Ergebnis: 1 zu 1

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayer Leverkusen Leverkusen
30 25 5 0 75:20 55 80
2
Bayern München Bayern
30 21 3 6 87:37 50 66
3
VfB Stuttgart Stuttgart
30 20 3 7 68:36 32 63
4
RB Leipzig Leipzig
30 18 5 7 69:34 35 59
5
Borussia Dortmund Dortmund
30 16 9 5 58:35 23 57
6
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
30 11 12 7 46:40 6 45
7
SC Freiburg Freiburg
30 11 7 12 42:53 -11 40
8
FC Augsburg Augsburg
30 10 9 11 48:49 -1 39
9
1899 Hoffenheim Hoffenheim
30 11 6 13 53:60 -7 39
10
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
30 8 10 12 43:52 -9 34
11
Werder Bremen Werder
30 9 7 14 38:50 -12 34
12
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
30 7 10 13 53:60 -7 31
13
VfL Wolfsburg Wolfsburg
30 8 7 15 35:50 -15 31
14
1. FC Union Berlin Union Berlin
30 8 5 17 26:50 -24 29
15
1. FSV Mainz 05 Mainz
30 5 12 13 31:48 -17 27
16
VfL Bochum Bochum
30 5 12 13 34:60 -26 27
17
1. FC Köln Köln
30 4 10 16 23:53 -30 22
18
SV Darmstadt 98 Darmstadt
30 3 8 19 30:72 -42 17

Legende:

  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Mehr zu Werder Bremen:

Autorin

Quelle: buten un binnen.

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 27. März 204, 18:06 Uhr