Ein Sonntagsmuffel und 4 weitere Werder-Fakten zum Duell in Heidenheim

Werder vor dem Spiel gegen Aufsteiger Heidenheim

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Den ersten Saisonsieg haben die Bremer zuletzt gegen Mainz geschafft. Beim Auswärtsspiel heute um 15:30 Uhr spricht jedoch manches gegen einen Dreier für Werder.

1 Die ersten Punkte

Heidenheim und Werder Bremen kamen am letzten Spieltag zu ihren ersten Erfolgserlebnissen in dieser Bundesliga-Saison. Der Neuling holte in Dortmund einen 0:2-Rückstand auf und kam ausgerechnet beim heimstarken Vizemeister zum historisch ersten Punkt in der Eliteklasse. Bremen holte gegen Mainz auch die ersten Zähler der Spielzeit und schoss beim 4:0-Sieg zudem die ersten Tore 2023/24. Nun will Heidenheim erstmals in dieser Saison zu Hause und Werder erstmals auswärts Zählbares.

2 Sonntag war zuletzt kein Werder-Tag

Werder Bremen hat sieben seiner vergangenen acht Bundesliga-Spiele an einem Sonntag verloren. Einzige Ausnahme war am 5. Februar 2023 ein 2:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart.

3 Werder auswärts mit Niederlagen-Serie

Die Bremer haben ihre letzten fünf Auswärtsspiele alle verloren – vier Mal in der Bundesliga und in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 2:3 bei Viktoria Köln (alle Niederlagen gab es mit einem Tor Differenz). Letztmals in der Fremde nicht als Verlierer ist Werder am 22. April vom Platz gegangen, damals gab es am 29. Bundesliga-Spieltag 2022/23 einen 4:2-Sieg bei Hertha BSC.

4 FCH ist zu Spielbeginn anfällig

Der 1. FC Heidenheim zahlte in der ersten Bundesliga-Saison der Historie schon viel Lehrgeld, so gab es bereits drei Gegentreffer in der Anfangsviertelstunde (jeweils auswärts) sowie zwei Strafstöße gegen das Team. Das ist insofern ungewöhnlich, weil das Team von Frank Schmidt in der kompletten vergangenen Zweitliga-Saison ebenfalls nur drei Mal in den ersten 15 Minuten überwunden wurde und sogar nur einen Strafstoß verursachte. Diese Werte wurden nun nach nur drei Spieltagen bereits eingestellt beziehungsweise sogar übertroffen.

5 Wiedersehen mit dem Ex-Verein

Für zahlreiche FCH-Spieler geht es nun gegen ihren ehemaligen Verein. Der gebürtige Bremer Eren Dinkci wurde für die aktuelle Saison von Werder ausgeliehen, bei den Hanseaten (25 Bundesliga-Spiele, ein Tor) besitzt er noch einen Vertrag bis 2025. Auch Marnon Busch, Jan-Niklas Beste, Norman Theuerkauf und Patrick Mainka haben früher für die Bremer gespielt; von diesem Quartett ist Busch allerdings der Einzige, der für Werder auch in der Bundesliga zum Einsatz kam (2014/15: neun Spiele, ein Tor).

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
26.04.2024 20:30 Uhr
VfL Bochum Bochum
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
RB Leipzig Leipzig
Borussia Dortmund Dortmund
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
Bayern München Bayern
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
SC Freiburg Freiburg
VfL Wolfsburg Wolfsburg
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
FC Augsburg Augsburg
Werder Bremen Werder
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 18:30 Uhr
Bayer Leverkusen Leverkusen
VfB Stuttgart Stuttgart
Ergebnis: - zu -
28.04.2024 15:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
1. FC Union Berlin Union Berlin
Ergebnis: - zu -
28.04.2024 17:30 Uhr
1. FSV Mainz 05 Mainz
1. FC Köln Köln
Ergebnis: - zu -
28.04.2024 19:30 Uhr
SV Darmstadt 98 Darmstadt
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
Ergebnis: - zu -

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayer Leverkusen Leverkusen
30 25 5 0 75:20 55 80
2
Bayern München Bayern
30 21 3 6 87:37 50 66
3
VfB Stuttgart Stuttgart
30 20 3 7 68:36 32 63
4
RB Leipzig Leipzig
30 18 5 7 69:34 35 59
5
Borussia Dortmund Dortmund
30 16 9 5 58:35 23 57
6
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
30 11 12 7 46:40 6 45
7
SC Freiburg Freiburg
30 11 7 12 42:53 -11 40
8
FC Augsburg Augsburg
30 10 9 11 48:49 -1 39
9
1899 Hoffenheim Hoffenheim
30 11 6 13 53:60 -7 39
10
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
30 8 10 12 43:52 -9 34
11
Werder Bremen Werder
30 9 7 14 38:50 -12 34
12
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
30 7 10 13 53:60 -7 31
13
VfL Wolfsburg Wolfsburg
30 8 7 15 35:50 -15 31
14
1. FC Union Berlin Union Berlin
30 8 5 17 26:50 -24 29
15
1. FSV Mainz 05 Mainz
30 5 12 13 31:48 -17 27
16
VfL Bochum Bochum
30 5 12 13 34:60 -26 27
17
1. FC Köln Köln
30 4 10 16 23:53 -30 22
18
SV Darmstadt 98 Darmstadt
30 3 8 19 30:72 -42 17

Legende:

  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Mehr zu Werder Bremen:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 15. September 2023, 18:06 Uhr