Berlin patzt: Pinguins gewinnen und erobern Tabellenführung zurück

Pinguins-Angreifer Jake Virtanen sprintet seinem Gegenspieler übers Eis davon.

Knapper Sieg in Schwenningen: Pinguins erobern Tabellenführung zurück

Bild: Imago | dieBildmanufaktur

Die Bremerhavener schlugen Schwenningen mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Weil die Eisbären Berlin ihre Partie nur nach Penaltyschießen gewannen, grüßen die Pinguins wieder von DEL-Platz 1.

In Schwenningen hatte Lukas Kälble nach torlosem ersten Spielabschnitt im Mitteldrittel (40.) die Führung besorgt, Phil Hungerecker glich aber zwischenzeitlich für die Wild Wings aus (49.). Den entscheidenden Treffer für Bremerhaven erzielte Colt Adam Conrad wenige Zeigerumdrehungen vor Schluss (57.).

Durch den knappen Auswärtssieg führen die Pinguins mit 61 Punkten wieder die Tabelle in der Deutschen Eishockey Liga an. Die Bremerhavener profitierten dabei von einem Patzer der Eisbären Berlin: Im Duell mit den Nürnberg Ice Tigers kamen die Hauptstädter trotz früher 2:0-Führung nur zu einem 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen. Der Vorsprung der Bremerhavener auf seinen ärgsten Verfolger beträgt einen Zähler.

Bereits am Dienstag geht es weiter für Popiesch und Co.

Schon am Dienstag (16:30 Uhr) stehen die Pinguins erneut auf dem Eis: Am zweiten Weihnachtsfeiertag treffen die Bremerhavener auswärts auf die Iserlohn Roosters.

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
26.04.2024 19:30 Uhr
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Eisbären Berlin Berlin
Ergebnis: 0 zu 2

Sieg im Penaltyschießen: Fischtown Pinguins gewinnen gegen München

Bild: Imago | kolbert-press

Mehr zu den Fischtown Pinguins:

Quelle: buten un binnen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 23. Dezember 2023, 17 Uhr