Fischtown Pinguins nach 4:1-Sieg über Straubing weiterhin top

Eishockey-Profi Niklas Andersen von den Fischtown Pinguins führt den Puck mit dem Schläger.
Bild: Imago | Stefan Ritzinger

Es läuft weiterhin glatt für das Eishockey-Team aus Bremerhaven in dieser Saison. Auch am vierten DEL-Spieltag behaupten die ungeschlagenen Pinguins die Tabellenführung.

Auch am Sonntagabend riss der Lauf der Fischtown Pinguins nicht ab. Bei den Straubing Tigers fuhren die Bremerhavener einen 4:1 (0:0, 2:1, 2:0)-Sieg ein und sind damit nach vier Spieltagen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ungeschlagen.

Mit elf Punkten bleiben die Pinguins so Tabellenführer der DEL. Die Tore vor 3.400 Zuschauern schossen zunächst im Doppelpack Philipp Bruggisser (30. Minute) und Niklas Andersen (32. Minute) zur 2:0-Führung. Travis Turnbull gelang in der 38. Minute der 2:1-Anschlusstreffer.

In der Schlussphasse machten Skyler McKenzie (52. Minuten) und Miha Verlic (60. Minute) für die Pinguins alles klar.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 25. September 2022, 22 Uhr