Streit eskaliert: Bremerhavenerin durch Messerstiche schwer verletzt

Polizei steht auf der Tür eines Autos.

Streit eskaliert: Bremerhavenerin durch Messerstiche schwer verletzt

Bild: DPA | Thomas Bartilla/Geisler-Fotopres
  • Zwei Frauen soll sich in Bremerhaven gestritten haben.
  • 45-Jährige wurde durch Messerstiche schwer verletzt.
  • Polizei stellt mutmaßliche Täterin.

In Bremerhaven-Geestemünde ist eine Frau bei einem Streit in einer Wohnung mit einem Messer schwer verletzt worden. Laut Polizei ist das 45 Jahre alte Opfer inzwischen aber außer Lebensgefahr.

Die Ermittler haben die mutmaßliche Täterin, eine 25-jährige, festgenommen. Sie wird des versuchten Totschlags beschuldigt.

Was den Streit der beiden Frauen ausgelöst hat und in welchem Verhältnis sie zueinander stehen, ist derzeit noch unklar. Weitere Angaben will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht machen.



Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 3. Dezember 2022, 10 Uhr