Bremer Politiker Mark Runge ist gestorben

Audio vom 15. Juli 2021
Mark Runge bei einer Pressekonferenz (Archivbild)
Bild: DPA | Carmen Jaspersen
Bild: DPA | Carmen Jaspersen
  • Mark Runge starb im Alter von 38 Jahren
  • Der Abgeordnete gehörte der Gruppe Magnitz, Runge, Felgenträger an
  • Er wurde 2019 in die Bürgerschaft gewählt

Der Bremer Bürgerschaftsabgeordnete Mark Runge ist überraschend im Alter von 38 Jahren gestorben.

Runge war 2019 erstmals für die AfD ins Parlament gewählt worden. Nach dem Bruch der AfD-Fraktion im September 2019 gehörte er der parlamentarischen Gruppe Magnitz, Runge, Felgenträger an. Runge war im Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss der Bürgerschaft und in der Innendeputation. Vor seiner Zeit in der Bürgerschaft war er von 2015 bis 2018 für die Partei Bürger in Wut Mitglied im Beirat Blumenthal. Mark Runge hinterlässt Frau und Kinder.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 15. Juli 2021, 18 Uhr