Wahl des Bundestagskandidaten der Bremer AfD geplatzt

Das Logo der AfD und das Bremer Landeswappen.
Hinter den Kulissen gibt es nach Informationen von buten un binnen offenbar Streit um die Auswahl des Kandidaten. Bild: Imago | Steinach
  • Wahl des Spitzenkandidaten wurde verschoben
  • Grund ist laut AfD ein Formfehler
  • Offenbar gab es einen Fehler bei der Einladung

Die Wahl des Bundestagskandidaten der Bremer AfD ist vorerst geplatzt. Eigentlich wollte die Partei an diesem Samstag einen Spitzenkandidaten küren. Doch wegen eines Formfehlers konnte die Wahl nicht stattfinden, heißt es aus Parteikreisen.
Nach Informationen von buten un binnen hat es Fehler bei der Einladung zu der Versammlung gegeben. Offenbar gibt es hinter den Kulissen Streit über die Auswahl des richtigen Kandidaten. Die Wahl soll zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 22. Mai 2021, 19:30 Uhr