Mobilfunknetz in Bremen und bundesweit gestört

Eine junge Frau benutzt ihr Smartphone.

Mobilfunknetz derzeit in Bremen und bundesweit gestört

Bild: DPA | Christin Klose
  • Anbieter O2 nennt Server-Störung als Ursache .
  • Ausfälle in vielen Regionen, darunter Bremen.
  • Auch Notrufnummern offenbar betroffen.

Handy- und Internet-Nutzer haben bundesweit mit Problemen zu kämpfen. Derzeit gebe es bundesweit Einschränkungen im Mobilfunk- und Festnetz, teilte der Anbieter O2 am Donnerstag mit. Grund sei eine Störung bei einem Server, der Telefonate vermittelt.

Der Internet-Seite "allestörungen.de" zufolge häufen sich auch bei anderen Anbietern seit etwa 15 Uhr die Meldungen über Ausfälle. Das Netz der Deutschen Telekom sei davon aber nicht betroffen, sagte ein Sprecher des Bonner Konzerns.

Notrufnummern offenbar beeinträchtigt

Auch die Notrufnummern 110 und 112 sollen in der Stadt Bremen zwischenzeitlich offenbar stark beeinträchtigt gewesen sein, meldete das Lagezentrum Bremen als amtliche Gefahrenmitteilung.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

"Wir sind eingeschränkt erreichbar", sagt Andreas Desczka, Sprecher der Bremer Feuerwehr. Derzeit gebe es vor allem Probleme mit Mobilfunkanschlüssen von O2 und Vodafone. Ob auch die anderen Netze betroffen seien, könne die Feuerwehr nicht sicher feststellen.

Betroffene sollten alternativ auf das Festnetz ausweichen, die Durchwahl 0421-19222 wählen oder die offizielle Notruf-App der Bundesländer, "Nora", nutzen. Darüber hinaus habe die Feuerwehr inzwischen auch alle Feuerwehrhäuser der Freiwilligen Feuerwehren besetzt, sagt Desczka.

Das bedeutet die Störung des Mobilfunknetzes für Bremen

Bild: DPA | Inga Kjer

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 17. November 2022, 17 Uhr