Bremens Feuerwehr richtet zentrale Anlaufstellen für Notrufe ein

Bild: Niklas Hons
  • Betroffene können Notrufe an zentralen Anlaufstellen melden.
  • Standorte sind Sielwallkreuzung, Marktplatz, Waterfront und Busbahnhof Vegesack.
  • Angebot, solange die Notrufnummer 112 nur eingeschränkt erreichbar ist.

Die Notrufnummer 112 der Feuerwehr ist derzeit in der Stadt Bremen nur eingeschränkt erreichbar. Bremens Feuerwehr hat daher für Bürgerinnen und Bürger Anlaufpunkte für Notrufe eingerichtet. Die Standorte sind: Sielwallkreuzung, Marktplatz, Waterfront und der Busbahnhof Vegesack. Darüber hinaus habe die Feuerwehr inzwischen auch alle Feuerwehrhäuser der Freiwilligen Feuerwehren besetzt, sagt Feuerwehr-Sprecher Andreas Desczka.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Probleme, Notrufnummern zu erreichen, gebe es derzeit vor allem mit Mobilfunkanschlüssen von O2 und Vodafone, so der Sprecher. Betroffene sollten alternativ auf das Festnetz ausweichen, die Durchwahl 0421-19222 wählen oder die offizielle Notruf-App der Bundesländer, "Nora", nutzen.

Bremer Feuerwehr-Sprecher erklärt: So können Notrufe abgesetzt werden

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 17. November 2022, 19:30 Uhr