Senatsmedaille: Früherer Bremer CDU-Chef Neumann ausgezeichnet

  • Senat würdigt Einsatz für Kultur und Medien
  • Neumann war viele Jahre CDU-Chef in Bremen und Kulturstaatsminister
  • Um Filmförderung und Museen verdient gemacht
Bernd Neumann
Bernd Neumann ist mit der Bremischen Senatsmedaille ausgezeichnet worden. Bild: Radio Bremen

Der ehemalige Kulturstaatsminister und langjährige Parteichef der Bremer CDU, Bernd Neumann, hat die Bremische Senatsmedaille für Kunst und Wissenschaft erhalten. Damit wolle man Neumanns partei- und länderübergreifendes Wirken für Kultur und Medien in Deutschland würdigen, heißt es in einer Erklärung des Senats.

Neben einer stetigen Steigerung des Kulturetats, der Initiierung des Deutschen Filmförderfonds und der Sanierung der Berliner Staatsoper habe Neumann auch viele Projekte im Land Bremen vorangetrieben, darunter die Erweiterung der Kunsthalle, der Ausbau des Auswandererhauses Bremerhaven und der Umbau des Bunkers Valentin zu einer Gedenkstätte.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 5. Dezember 2019, 19:30 Uhr

Archivinhalt