Radio Bremen bleibt Marktführer bei Hörfunk-Sendern im Land Bremen

Eine Frau fährt auf einem Fahrrad vor dem Funkhaus von Radio Bremen entlang.

Radio Bremen bleibt Marktführer bei Hörfunk-Sendern in Bremen und umzu

Bild: Imago | Eckhard Stengel
  • Bremen Eins trotz Verlusten beliebtestes Programm
  • Mehr Hörer bei Bremen Zwei und Bremen Next
  • Deutschlandweit 65.000 Hörer befragt

Radio Bremen bleibt mit seinen Hörfunk-Sendern Marktführer im Land Bremen. Das ist das Ergebnis der aktuellen Media-Analyse.

Bremen Eins ist trotz Verlusten weiterhin das beliebteste Programm. Im gesamten Sendegebiet schalten täglich 304.000 Hörerinnen und Hörer ein. Für die Media-Analyse wurden deutschlandweit rund 65.000 Menschen im Alter von über 14 Jahren befragt, welche Radioprogramme sie hören.

Bremen Zwei hat stark dazugewonnen

Bremen Zwei hat stark dazugewonnen und ist damit zur wichtigsten Kultur- und Infowelle im Land Bremen geworden. Knapp 90.000 Hörerinnen und Hörer im Sendegebiet schalten das Programm jeden Tag ein. Die beliebteste Pop-Welle im Bundesland ist Bremen Vier. Jeden Tag schalten rund 250.000 Hörerinnen und Hörer das Programm ein.

Bremen Next konnte sich auf 136.000 Hörerinnen und Hörer pro Tag steigern und hat damit den höchsten Wert seiner Geschichte erreicht, so beliebt wie jetzt war das Programm noch nie.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 13. Juli 2022, 13 Uhr