Maskenpflicht in Bussen und Bahnen: Akzeptanz in Bremen nimmt ab

Mehrere Kontrolleure der BSAG stehen in einer Straßenbahn.

Maskenpflicht in Bussen und Bahnen der BSAG gilt weiterhin

Bild: Radio Bremen
  • BSAG: Immer mehr Menschen ohne Masken unterwegs.
  • Die Mehrheit der Fahrgäste trage aber noch Maske.
  • Weiterhin gemeinsame Kontrollen von BSAG und Ordnungsamt.

Die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen gilt nach wie vor. Doch die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) bemerkt: Immer weniger Menschen tragen eine Maske. "Wir haben schon den Eindruck, dass sich immer mehr Menschen nicht an die Maskenpflicht halten", sagt Jens-Christian Meyer, Pressesprecher der BSAG. Allerdings sei das immer noch die Ausnahme. "Bei den rund 200.000 Fahrgästen am Tag sind es im Schnitt wenige, die tatsächlich keine Maske tragen. Das liegt im unteren einstelligen Bereich."

Die Lage sei nach Linie und Uhrzeit unterschiedich. "In einer Bahn der Linie 6 Richtung Uni am Vormittag gibt es fast niemanden ohne Maske, abends am Wochenende im Viertel sieht es dann schon anders aus. Da tragen dann schon mal mehr Fahrgäste keine Maske", so Meyer weiter.

Kontrolleure haben Masken dabei

Die Strategie der BSAG sei aber weiter dieselbe. Sie kontrollieren bei ihren Ticketkontrollen auch weiterhin die Masken und weisen Fahrgäste ohne Maske auf die Pflicht hin. "Unsere Kontrolleure haben Masken dabei und bieten sie den Fahrgästen an, wenn jemand keine trägt", so Meyer. Außerdem laufen Bandansagen in den Fahrzeugen, die daran erinnern, eine Maske zu tragen und in den Bahnen und an den Haltestellen gibt es Hinweise.

Und auch das Ordnungsamt ist weiterhin unterwegs. Die Mitarbeiter kontrollieren die Maskenpflicht in Bussen und Straßenbahnen gemeinsam mit der BSAG. Dafür gibt auch gemeinsame Teams. "Insgesamt ist es aber nur möglich, stichprobenartig zu kontrollieren", sagt Rose Gerdts-Schiffler, Pressesprecherin des Innenressorts. Die Kontrollteams des Ordnungsdienstes seien nach wie vor in gleicher Stärke unterwegs. Jedoch verändern sich je nach Bedarf und Anlass die Schwerpunkte.

"Scheitert die Verkehrswende, Herr Harder?"

Bild: Radio Bremen | Christof Kette

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 26. September 2022, 23:30 Uhr