Maritime Tage: Diese Schiffe in Bremerhaven sollten Sie gesehen haben

Ein Segelschiff auf dem Meer

Das sind die Highlights bei den Maritimen Tagen in Bremerhaven

Bild: Richard Sibley

Die Maritimen Tage in Bremerhaven starten. Es gibt reichlich Kultur und viele Büdchen. Aber die Stars liegen auf dem Wasser: Von der Galeone bis zum Eisbrecher.

Rund 80 Schiffe, 180 Stände, Dutzende Konzerte und viele andere Veranstaltungen von Wissenschaft bis Feuerwerk halten Bremerhaven während der Maritimen Tage in Atem.

Auch mitfahren ist möglich

Wem Schiffe gucken nicht genug ist, der kann an ganz- oder halbtägigen Schiffs-Törns teilnehmen. Die "Gulden Leeuw", die "Großherzogin Elisabeth", die "Verandering", die "Astarte" und die "Mare Frisium" sind dabei. Bei den Törns kann man nicht nur mitfahren, sondern auf den Seglern oft auch aktiv mithelfen. Viele Termine sind bereits ausgebucht, Resttermine sind aber noch buchbar.

Zum Höhenfeuerwerk am Samstagabend gibt es einen Extra-Törn auf der "Mare Frisium". Auch hierzu gibt es noch Restkarten.

Und natürlich: Kultur, Gastro, Feuerwerk

Natürlich wird bei den Maritimen Tagen auch gefeiert. In der Innenstadt und rund um Alten und Neuen Hafen gibt es bei den Maritimen Tagen 180 Stände, drei Bühnen und Aktionen. Dazu gehört auch wieder ein Street-Food-Festival. Am Samstag ab 23 Uhr wird vom Weserdeich aus ein Höhenfeuerwerk gezündet. Auf mehreren Bühnen laufen an allen Tagen zahlreiche Konzerte, darunter auf der Radio Bremen-Bühne Andreas Kümmert und Loi.

Maritime Tage Bremerhaven: Aufregender Alltag an Bord der Nao Victoria

Bild: Radio Bremen

Mehr zu den Maritimen Tagen in Bremerhaven:

Autor/Autorin

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Morgen, 16. August 2023, 6:10 Uhr