Schneller von Bremen nach Berlin: Bahnstrecke bald wieder frei

Eine Lok wird bei Leiferde mit einem Kran auf einen Waggon gehoben.
Nach einem Zugunfall war die Strecke zwischen Hannover und Berlin mehrere Wochen gesperrt. Bild: DPA | Philipp Schulze
  • Zugstrecke zwischen Hannover und Berlin soll ab 11. Dezember wieder frei sein.
  • Ursprünglich war Streckenfreigabe für den 16. Dezember geplant.
  • Zwei Güterzüge waren Mitte November im Landkreis Giffhorn zusammengestoßen.

Die Züge zwischen Hannover und Berlin sollen bereits ab 11. Dezember wieder rollen. Ursprünglich war geplant, die Strecke nach dem Unfall von zwei Güterzügen am 16. Dezember für den Bahnverkehr freizugeben. Das hohe Engagement aller Mitarbeitenden und die Unterstützung des Technischen Hilfswerks und der Feuerwehr hätten laut Deutscher Bahn dafür gesorgt, dass die komplizierten Bergungsarbeiten schneller als geplant abgeschlossen werden konnten. Damit startet bereits Donnerstagabend die Reparatur an der Strecke.

Mitte November war ein Zug, dessen Waggons mit Propangas befüllt waren, bei Leiferde im Landkreis Gifhorn auf einen anderen Zug aufgefahren.

"Zug fällt aus" steht auf der Anzeigetafel eines Bahnhof

Zugunfall bei Gifhorn: Fernverkehr bis Ende November gestört

Bild: DPA | Peter Steffen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 19. November 2022, 7 Uhr