6.000 Menschen demonstrieren beim Bremer CSD für LGBT-Rechte

Video vom 28. August 2021
Demonstranten halten Schild mit dem Schriftzug "Zusammen für die ganze Community" auf CSD-Demo
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen
  • Polizei und Organisatoren sprechen von 6.000 Teilnehmenden
  • Auf der Demo galt die Maskenpflicht
  • Erste Kundgebung schon am Freitag

Der Demonstrationszug zum CSD in der Bremer Innenstadt ist friedlich zu Ende gegangen. Nach übereinstimmenden Angaben von Polizei und Veranstalter habe ungefähr 6.000 Menschen teilgenommen, die für die Rechte von Schwulen und Lesben, Trans-, Inter- und Bisexuellen auf die Straße gegangen waren.

Alle Teilnehmer mussten Masken tragen, um sich und andere vor einer Corona-Ansteckung zu schützen. Eine anschließende Kundgebung entfiel aufgrund der Pandemie. Auch auf Musik und Lkw bei der Demo wurde verzichtet. Schon am Freitag hatte es im Rahmen des CSD eine erste Kundgebung vor dem Bremer Hauptbahnhof gegeben. Dort malten die Teilnehmer eine große Regenbogenflagge auf den Bahnhofsvorplatz.

Live vom CSD in Bremen

Audio vom 28. August 2021
6.000 Menschen ziehen beim CSD durch die Bremer Innenstadt.
Bild: Radio Bremen | Mario Neumann
Bild: Radio Bremen | Mario Neumann

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 28. August 2021, 14 Uhr