Infografik

227 neue Corona-Infektionen im Land Bremen – Inzidenzwerte sinken

  • Inzidenzwert in Bremen sinkt auf 164,7
  • Wert für Bremerhaven sinkt leicht auf 141,7
  • Zwei weitere Corona-Patienten verstorben
Eine Person führt einen Nasenabstrich für einen Covid-19 Schnelltest durch
Die Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven sind leicht zurückgegangen. Bild: Imago | ANE Edition

Im Land Bremen sind am Mittwoch 227 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Dem Gesundheitsressort zufolge fielen in Bremen 185 Tests positiv aus, in Bremerhaven 42. Zudem starben zwei weitere Covid-19-Patienten in der Stadt Bremen.

Die Inzidenzwerte sinken in beiden Städten. In Bremen fällt der Wert von 174,8 am Dienstag auf jetzt 164,7 – und damit unter den Grenzwert 165, der laut neuem Infektionsschutzgesetz schon bald maßgeblich für Schulschließungen sein könnte.

In Bremerhaven sinkt der Inzidenzwert leicht von 142,6 auf 141,7. Die Zahl der aktiven Infektionen im Land Bremen liegt aktuell bei 2.131.

Die Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Im Land Bremen müssen laut Gesundheitsressort aktuell 160 Personen stationär versorgt werden, davon 46 auf Intensivstationen. 33 der intensivmedizinisch behandelten Personen müssen demnach beatmet werden.

Bundes-Notbremse entschärft – und doch Schulschließungen in Bremen?

Video vom 19. April 2021
Zwei Schüler sitzen an einem Gruppentisch mit Mund-Nasen-Bedeckung.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 21. April 2021, 19:30 Uhr