Feuer in Restaurant-Küche: Feuerwehr sperrt Bremer Sielwall-Kreuzung

Feuer in Restaurant-Küche: Feuerwehr sperrt Bremer Sielwall-Kreuzung

Bild: Radio Bremen | Mischa Wahed
  • Küche eines Restaurants brannte
  • Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an
  • Laut Feuerwehr wurde niemand verletzt

Die Feuerwehr war heute mit einem Großaufgebot im Bremer Viertel im Einsatz. Der Grund: In einem Restaurant Sielwall-Kreuzung brannte es.

Anwohner meldeten eine starke Rauchentwicklung an der Sielwall-Kreuzung. Mehr als 50 Einsatzkräfte der Bremer Feuerwehr und der freiwilligen Feuerwehr rückten daraufhin an. Der Qualm kam aus der Küche eines Restaurants an der Sielwall-Kreuzung, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Feuerwehr musste in dem mehrgeschossigen Gebäude, in dem auch Menschen wohnen, an mehreren Stellen gleichzeitig löschen. Nach rund einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle.

Im Restaurant herrschte bereits Betrieb, als das Feuer ausbrach. Alle, die sich dort aufhielten, konnten in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde laut Feuerwehr Bremen niemand. Die genaue Ursache für den Brand ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 31. Juli 2022, 15 Uhr