Brand in Mehrfamilienhaus in Bremen – 3 Wohnungen unbewohnbar

Mehrere Balkone in der Gartenstadt-Süd hatten gebrannt

Drei Wohnungen in Bremen-Gartenstadt-Süd nach Brand unbewohnbar

Bild: Nord-West-Media TV
  • Feuer auf Balkonen eines Hauses in Gartenstadt-Süd
  • Auch Teile des Dachs gerieten in Brand
  • Drei Wohnungen wegen Rauch derzeit nicht bewohnbar

Mehrere Balkone haben an einem Mehrfamilienhaus in der Bremer Gartenstadt am Sonntagnachmittag gebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte, sind drei Wohnungen derzeit unbewohnbar. Dort breitete sich der Rauch zu sehr aus. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Gegen 16 Uhr meldeten Anrufer ein Feuer an der Fassade des Wohnhauses. Das vierstöckige Gebäude sei bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr von der Polizei geräumt worden, teilte die Feuerwehr mit. Die Bewohner der betroffenen Wohnungen seien durch die Polizei untergebracht worden. Einsatzkräfte der Feuerwache Vier konnten den Brand auf den Balkonen zwar schnell unter Kontrolle bringen können, das Feuer griff allerdings auf den Dachüberstand über. Die brennenden Dachteile wurden über zwei Drehleitern gelöscht.

Nach dem Brand kontrollierten Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten das Gebäude. Trotz Lüftungen sind drei Wohnungen aktuell unbewohnbar. Die Höhe des Schadens und die Brandursache waren am Sonntag noch unklar.

Wie Bremens Flughafen-Feuerwehr den Ernstfall trainiert

Bild: Radio Bremen

Mehr zu Bränden in Bremen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 12. September 2022, 6 Uhr