Feuer beschädigt 3 Autos: Bremer Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Ein Feuerwehrmann steht vor einem Feuerwehrfahrzeug.
Bild: DPA | Moritz Frankenberg
  • Wohnmobil in Yorkstraße stark beschädigt
  • Zwei Stunden später brennen in der Nähe weitere Autos
  • Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Nach drei Fahrzeugbränden innerhalb einer Nacht ermittelt die Polizei in Bremen wegen Brandstiftung. Zunächst stand in der Nacht zum Samstag in der Neustadt ein Wohnmobil in Flammen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Durch das Feuer in der yorkstraße wurde der gesamte Motorraum zerstört und ein nebenstehendes Auto beschädigt – nach Angaben eines Sprechers beläuft sich der Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

Zwei Stunden später brannten unweit des Wohnmobils zwei Autos. Einsatzkräfte konnten die Flammen mit Feuerlöschern bewältigen, es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 11. September 2022, 15 Uhr