Zum 80 Geburtstag von Loriots "besserer Hälfte": Evelyn Hamann

Loriot (Vicco von Bülow) und das Problem mit der Nudel ... (rechts Evelyn Hamann)

6.8.1942: Geburtstag Evelyn Hamann

Bild: Radio Bremen

Die talentierte Komödiantin und Verwandlungskünstlerin spielte sich in die Herzen der Zuschauer. Ihre Rollen lebten von der spießigen Absurdität des Alltags.

Mit unbeweglicher Mimik schrieb sie Fernsehgeschichte: "Vielversprechend" war ihre Rolle als Ansagerin des englischen Krimis "Die zwei Cousinen". Urkomisch verhaspelt sie sich in Zungenbrechern wie den titelgebenden Cousinen Priscilla und Gwyneth Molesworth oder Namen wie Lord und Lady Hesketh-Fortescue sowie Orten namens Middle Fritham, Nether Addlethorpe und North Cothelstone Hall. Kult wurde unter anderem ihre Rolle als Hausfrau Lieselotte Hoppenstedt, zum Beispiel als diese eine Jodelschule besuchte:

Dann hab ich nach zwei Jahren Jodelschule mein Jodeldiplom, da hab ich was in der Hand, und ich habe als Frau das Gefühl, dass ich auf eigenen Füßen stehe, da hab ich was Eigenes.

Lieselotte Hoppenstedt alias Evelyn Hamann

Eigen war auch ihr Lachen: wiehernd laut und explosiv. Ganz anders als ihre humoristische Ausdrucksweise, die leise war. Komödiantisches Talent hatte sie immer schon, aber entdeckt und gefördert hat es Loriot, dem sie 1976 begegnete.

"Ein Star wurde geboren aufgrund einer Fehlbesetzung"

Ein Kellner serviert ein Dessert am Tisch mit Evelyn Hamann und Loriot
Bei eine festlichen Essen mit Freunden gibt es Streit um die Nachspeise, von der es nur noch eine Portion gibt. Aus dem Sketch "Der Kosakenzipfel". Bild: Radio Bremen

Radio Bremens Fernseh-Unterhaltungschef Jürgen Breest ging zum Glück oft ins Theater. Und eines Abends fiel ihm die Schauspielerin Evelyn Hamann auf. Erst drei Jahre zuvor war sie ins Ensemble des Bremer Theaters gekommen. In der ARD-Fernseh-Gala zu Hamanns 60. Geburtstag erzählte Breest, welchen Typ Frau Loriot damals eigentlich für die geplante Sketchreihe suchte: "eine kleine, dicke blonde deutsche Mutti. Und da kam sie: Afro-Look, Jeans, T-Shirt. Eine sehr moderne, etwas flippige, junge Frau."

Als hagere Brünette war sie geradezu das Gegenteil, aber Loriot machte den Vorschlag, dass Hamann doch auf Senderkosten jeden Tag Schweinshaxen essen könne, um fülliger zu werden. Trotzdem, so berichtet es Breest: "...sprang der Funke über. Ein Star wurde geboren aufgrund einer Fehlbesetzung."

Porträt von Evelyn Hamann 2005
Sie schaffte es, das Kleinbürgertum grandios ins Visier zu nehmen. Bild: DPA | Uwe Zucchi

Die Fehlbesetzung kam aus einer musikalischen Hamburger Familie: Der Vater war Konzertmeister im NDR-Sinfonieorchester, die Mutter Sängerin, die Geschwister wurden ebenfalls Musiker. Evelyn spielte Klavier und trat zu Studentenzeiten mit ihrer Jazzband "Downtown" in Kneipen auf. Ihre Liebe zum Theater entdeckte sie schon als kleines Mädchen. Als Jugendliche war sie regelmäßig im Hamburger Schauspielhaus, wo es damals im zweiten Rand Stehplätze gab. Dort habe sie "die ganze Gründgens-Ära rauf- und runtergesehen."

Nach einer Schultheater-Aufführung stand ihr Berufswunsch fest und sie absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Es folgte ein Engagement am Jungen Theater Göttingen im Revoltejahr 1968.

Wir waren ein Ensemble von sieben Mann. Und wir Frauen mussten auch putzen, weil das Theater kein Geld für eine Putzfrau hatte. Das war genug an Mitbestimmung!

Evelyn Hamann
Notgedrungen ernennt Dünnwald (Hans Peter Korff, r.) Adelheid (Evelyn Hamann, l.) vorübergehend zur Hauptkommissarin und Leiterin der Mord Zwo.
In der Rolle als Polizeisekretärin in der ARD-Serie "Adelheid und ihre Mörder" begeisterte sie in mehr als 60 Folgen. Bild: NDR | Susanne Dittmann

Evelyn Hamann synchronisierte, stand im Hörspielstudio, spielte Theater und drehte Kino- und Fernsehfilme – nicht nur mit Loriot. Dass sie Katzen liebte und Lakritze, hat sie mal verraten. Und, dass sie jedes Jahr zu den Bayreuther Festspielen pilgerte. Ansonsten hielt sie ihr Privatleben streng unter Verschluss. Nur, dass sie einmal verheiratet war und bis zu ihrem Tod einen Lebensgefährten hatte, ist noch bekannt. 2007 ist Evelyn Hamann mit 65 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben. Kurz nach ihrem Tod war Loriot in der TV-Sendung Beckmann zu Gast, zum Abschied von Hamann sagte er:

Liebe Evelyn, dein Timing war immer perfekt. Nur heute hast du die Reihenfolge nicht eingehalten. Na, warte…!

Loriot, alias Vicco von Bülow

Geboren wurde Evelyn Hamann am 6. August 1942.

Nachruf Evelyn Hamann (2007)

Bild: Radio Bremen

Mehr dazu:

Autorin

  • Katrin Krämer

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Die Chronik, 6. August 2022, 6:40 Uhr