Gesundheitsministerin soll Niedersachsens neue Innenministerin werden

Daniela Behrens (SPD), Sozialministerin Niedersachsen, bei einer Pressekonferenz nach dem Treffen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Krankenhausreform. Dabei geht um die Umsetzung der Reformvorschläge zur Krankenhausfinanzierung, die von einer für das Thema eingesetzten Expertenkommission vorgestellt wurden.

Daniela Behrens soll Nachfolgerin von Boris Pistorius werden

Bild: DPA | Carsten Koall
  • Daniela Behrens soll neue Innenministerin Niedersachsens werden.
  • Behrens war bisher Ministerin für Soziales, Arbeit und Gesundheit.
  • Behrens folgt auf Pistorius, der neuer Bundesverteidigungsminister ist.

Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens (SPD) soll Innenministerin des Landes und damit Nachfolgerin von Boris Pistorius (SPD) werden, der seit Donnerstag Bundesverteidigungsminister ist. Der Bundestagsabgeordnete Andreas Philippi (SPD) soll wiederum Nachfolger von Behrens werden.

Am Vormittag ist eine Pressekonferenz mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) zur künftigen Zusammensetzung des Kabinetts geplant. Der 57 Jahre alte Philippi ist Facharzt für Chirurgie und Notfallmedizin. Sein Wahlkreis ist in Göttingen. Behrens ist seit März 2021 Sozialministerin im Bundesland und damit für die Themen Gesundheit, Arbeit und Gleichstellung zuständig.

Seit knapp zweieinhalb Monaten regieren SPD und Grüne in Niedersachsen zusammen, der 62 Jahre alte Pistorius begann wie Weil seine dritte Amtszeit. Pistorius gilt als enger Vertrauter des Ministerpräsidenten.

Mehr zu Boris Pistorius und Christine Lambrecht:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 20. Januar 2023, 9 Uhr