Brand bei Karstadt löst Feuerwehreinsatz in Bremer Innenstadt aus

Bild: Radio Bremen
  • Karstadt-Gebäude musste nach starker Rauchentwicklung geräumt werden
  • Brand war in der vierten Etage ausgebrochen
  • Verletzt wurde niemand

Die Bremer Feuerwehr ist am Abend zu einem Brand im Karstadt-Gebäude in der Bremer Innenstadt ausgerückt. Nach Angaben der Feuerwehr ist in der vierten Etage des Kaufhauses am späten Nachmittag ein kleinerer Brand ausgebrochen. Warum, ist noch nicht abschließend geklärt. Vermutlich sei aber ein technischer Defekt die Ursache, sagte ein Feuerwehrsprecher zu buten un binnen.

Gebäude wurde vorsorglich geräumt

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, allerdings kam es zu einer schwachen Rauchentwicklung. Ersten Angaben zufolge löste auch die Sprinkleranlage aus, die das Feuer letztendlich auch löschte. Das Gebäude wurde vorsorglich geräumt.

Wie hoch der durch das Löschwasser entstandene Wasserschaden ist, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Der Sachschaden werde wohl gering sein, sagte der Feuerwehrsprecher. Höher werde angesichts der Gebäuderäumung und des vorgezogenen Ladenschlusses allerdings der wirtschaftliche Schaden sein.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 17. August 2022, 19 Uhr