Füllkrug möchte sich bei den Werder-Fans bedanken

Fußballer Niclas Füllkrug von Borussia Dortmund applaudiert mit verschmitztem Grinsen den Fans nach dem Spiel, seine markante Zahnlücke blitzt dabei auf.

Werder-Trainer Werner freut sich auf Wiedersehen mit Füllkrug

Bild: Imago | Kirchner-Media

Die erste Rückkehr ins Bremer Weser-Stadion wird am Samstagabend emotional für Niclas Füllkrug. Und der Dortmunder Stürmer hat sich etwas Besonderes überlegt.

Bundesliga-Aufstieg, Torschützenkönig, Nationalmannschaftsdebüt: Niclas Füllkrug hat in seiner Zeit bei Werder Bremen viel erlebt. Nun kehrt er als Stammspieler des Vizemeisters Borussia Dortmund erstmals an die alte Wirkungsstätte zurück – und hat dabei ein besonderes Anliegen.

"Ich möchte mich unbedingt bei der Ostkurve bedanken", sagte der 31-Jährige vor dem Duell gegen seinen Ex-Klub am Samstag um 18:30 Uhr der "Deichstube". "Es tut mir wirklich leid: Ich habe diese tolle Geste im Hinspiel leider im Stadion nicht gesehen. Das wäre ein mega schöner Moment für mich gewesen. Den würde ich gerne nachholen", führte Füllkrug aus.

Würde Füllkrug jubeln oder nicht?

Fußball-Stürmer Niclas Füllkrug von Borussia Dortmund rutscht mit martialischer Siegerpose nach einem Tor auf den Knien über den Rasen.
Niclas Füllkrug erzielte in 30 Spielen bereits zwölf Tore und steuerte neun Vorlagen bei. Bild: Imago | Osnapix

Bei der Partie in Dortmund im Oktober (1:0), knapp zwei Monate nach Füllkrugs Wechsel, hatten die Werder-Fans ein Banner mit der Aufschrift "Danke für deinen Einsatz, Lücke!" im Gästeblock entrollt. "Ich werde immer Fan dieser Mannschaft und dieses Vereins sein", sagte Füllkrug.

Am Samstag wird er von Bremer Vereinsseite offiziell verabschiedet – und würde sich ob seiner großen Wertschätzung für den Ex-Klub auch mit einem Torjubel schwer tun, wie er gestand: Er halte eigentlich "nichts von dem Nicht-Jubeln", sagte der Stürmer: "Aber je mehr ich mich da reindenke und im Weser-Stadion stehen sehe, desto schwieriger wird es. Mein Respekt und die Dankbarkeit dem Verein und den Menschen gegenüber ist enorm. Deswegen glaube ich nicht, dass ich jubeln werde."

Für Füllkrug läuft's rund beim BVB

Mit seiner persönlichen Entwicklung seit dem Wechsel zum Champions-League-Team ist Füllkrug zufrieden. Zwölf Tore und neun Vorlagen hat er in seinen ersten 30 Pflichtspielen als BVB-Profi produziert.

"Die Statistik finde ich gut, vor allem, wenn man sieht, dass wir es in dieser Saison noch nicht geschafft haben, konstant gute Leistungen abzurufen und auch mal zu bestätigen", sagte Füllkrug, der sich auch in Dortmund wohl fühlt. "Der BVB ist ein sehr familiärer Verein, da gibt es viele Parallelen zu Werder. Aber hier ist alles viel größer und internationaler", sagte er.

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
12.04.2024 20:30 Uhr
FC Augsburg Augsburg
1. FC Union Berlin Union Berlin
Ergebnis: 2 zu 0
13.04.2024 15:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
Borussia Dortmund Dortmund
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
RB Leipzig Leipzig
VfL Wolfsburg Wolfsburg
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
Bayern München Bayern
1. FC Köln Köln
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
1. FSV Mainz 05 Mainz
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 15:30 Uhr
VfL Bochum Bochum
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
Ergebnis: - zu -
13.04.2024 18:30 Uhr
VfB Stuttgart Stuttgart
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
Ergebnis: - zu -
14.04.2024 15:30 Uhr
SV Darmstadt 98 Darmstadt
SC Freiburg Freiburg
Ergebnis: - zu -
14.04.2024 17:30 Uhr
Bayer Leverkusen Leverkusen
Werder Bremen Werder
Ergebnis: - zu -

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayer Leverkusen Leverkusen
28 24 4 0 69:19 50 76
2
Bayern München Bayern
28 19 3 6 80:36 44 60
3
VfB Stuttgart Stuttgart
28 19 3 6 64:34 30 60
4
RB Leipzig Leipzig
28 16 5 7 64:33 31 53
5
Borussia Dortmund Dortmund
28 15 8 5 55:33 22 53
6
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
28 10 12 6 43:36 7 42
7
FC Augsburg Augsburg
29 10 9 10 47:46 1 39
8
1899 Hoffenheim Hoffenheim
28 10 6 12 48:53 -5 36
9
SC Freiburg Freiburg
28 10 6 12 40:52 -12 36
10
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
28 8 9 11 41:49 -8 33
11
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
28 7 10 11 49:54 -5 31
12
Werder Bremen Werder
28 8 7 13 36:44 -8 31
13
1. FC Union Berlin Union Berlin
29 8 5 16 25:45 -20 29
14
VfL Wolfsburg Wolfsburg
28 7 7 14 34:47 -13 28
15
VfL Bochum Bochum
28 5 11 12 33:58 -25 26
16
1. FSV Mainz 05 Mainz
28 4 11 13 26:46 -20 23
17
1. FC Köln Köln
28 4 10 14 23:49 -26 22
18
SV Darmstadt 98 Darmstadt
28 2 8 18 28:71 -43 14

Legende:

  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Mehr zum Thema:

Quelle: sid.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 7. März 2024, 16 Uhr