Werder als Leverkusens Meisterparty-Crasher und 4 weitere Fakten

Werder fehlen 8 Spieler im Duell mit Leverkusen

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mit einem Sieg gegen Werder heute ab 17:30 Uhr wäre Bayer erstmals Meister. Doch es gibt Hoffnung für die Bremer, dass sie Leverkusen die Party verderben können.

1 Leverkusen kann einen neuen Bundesliga-Rekord aufstellen

Bayer Leverkusen kann mit einem Sieg gegen Werder schon am 29. Spieltag die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte perfekt machen. Mehr noch: Bayer ist auch nach 28 Bundesliga-Spieltagen ungeschlagen. Das war bisher einzig dem FC Bayern 2013/14 unter Trainer Pep Guardiola gelungen. Die Münchner verloren damals am 29. Spieltag erstmals – sollte die Werkself gegen Werder Bremen nicht verlieren, hätte sie folglich einen neuen Rekord aufgestellt. Auch der BVB blieb innerhalb einer Saison mal 28 Bundesliga-Partien in Folge ungeschlagen, 2011/12 aber an den letzten 28 Spieltagen.

2 Bremer hat ein hartes Programm vor der Brust

Mit dem 1:1 am vergangenen Spieltag in Frankfurt beendete Werder seine Serie von zuvor vier Niederlagen. Nichtsdestotrotz ist der aktuelle Trend kein Bremer "friend": Die Grün-Weißen sind seit sechs Bundesliga-Partien sieglos und holten daraus lediglich zwei Punkte. Und jetzt warten zwei schwere Gegner: Nach dem Gastspiel bei Spitzenreiter Leverkusen geht es zu Hause gegen den Tabellendritten aus Stuttgart.

3 Gute Bremer Serie in Leverkusen

Werder ist gegen Bayer 04 zwar seit sieben Bundesliga-Spielen sieglos (vier Remis, drei Niederlagen), in Leverkusen aber seit vier Partien ungeschlagen (ein Sieg, drei Unentschieden). Die letzte Bremer Niederlage in der BayArena liegt mehr als sechs Jahre zurück. Überhaupt ging in den vergangenen zehn Bundesliga-Duellen beider Vereine die jeweilige Auswärtsmannschaft nie als Verlierer vom Platz.

4 Auswärts geht für Werder wenig

Werder gewann vom 18. bis zum 22. Spieltag drei Auswärtsspiele in Folge – alle mit 1:0. In den übrigen elf Gastspielen dieser Bundesliga-Saison blieben die Bremer nie ohne Gegentor und holten daraus nur vier Punkte.

5 Bei Werder hieß es 2 Mal am Ende 10 gegen 10

An den ersten 26 Spieltagen dieser Bundesliga-Saison hatte Werder keinen einzigen Platzverweis hinnehmen müssen, dann erwischte es im letzten Heimspiel Anthony Jung (Rot wegen einer Notbremse) und in der Vorwoche in Frankfurt Jens Stage (Rot wegen eines groben Foulspiels). Kurios: In beiden Partien wurde anschließend auch jeweils noch ein gegnerischer Spieler des Feldes verwiesen. Aber: Bayer profitierte in vier der vergangenen sechs Bundesliga-Spiele von einem gegnerischen Platzverweis, in den letzten drei Fällen jeweils schon in Hälfte eins beim Stand von 0:0. So auch in der Vorwoche bei Union Berlin, als Robin Gosens kurz vor der Pause Gelb-Rot sah und Bayer direkt das Goldene Tor erzielte.

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
18.05.2024 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Bayern München Bayern
Ergebnis: 4 zu 2
18.05.2024 15:30 Uhr
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
RB Leipzig Leipzig
Ergebnis: 2 zu 2
18.05.2024 15:30 Uhr
1. FC Union Berlin Union Berlin
SC Freiburg Freiburg
Ergebnis: 2 zu 1
18.05.2024 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg Wolfsburg
1. FSV Mainz 05 Mainz
Ergebnis: 1 zu 3
18.05.2024 15:30 Uhr
VfB Stuttgart Stuttgart
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
Ergebnis: 4 zu 0
18.05.2024 15:30 Uhr
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
1. FC Köln Köln
Ergebnis: 4 zu 1
18.05.2024 15:30 Uhr
Werder Bremen Werder
VfL Bochum Bochum
Ergebnis: 4 zu 1
18.05.2024 15:30 Uhr
Bayer Leverkusen Leverkusen
FC Augsburg Augsburg
Ergebnis: 2 zu 1
18.05.2024 15:30 Uhr
Borussia Dortmund Dortmund
SV Darmstadt 98 Darmstadt
Ergebnis: 4 zu 0

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayer Leverkusen Leverkusen
34 28 6 0 89:24 65 90
2
VfB Stuttgart Stuttgart
34 23 4 7 78:39 39 73
3
Bayern München Bayern
34 23 3 8 94:45 49 72
4
RB Leipzig Leipzig
34 19 8 7 77:39 38 65
5
Borussia Dortmund Dortmund
34 18 9 7 68:43 25 63
6
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
34 11 14 9 51:50 1 47
7
1899 Hoffenheim Hoffenheim
34 13 7 14 66:66 0 46
8
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
34 10 12 12 50:55 -5 42
9
Werder Bremen Werder
34 11 9 14 48:54 -6 42
10
SC Freiburg Freiburg
34 11 9 14 45:58 -13 42
11
FC Augsburg Augsburg
34 10 9 15 50:60 -10 39
12
VfL Wolfsburg Wolfsburg
34 10 7 17 41:56 -15 37
13
1. FSV Mainz 05 Mainz
34 7 14 13 39:51 -12 35
14
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
34 7 13 14 56:67 -11 34
15
1. FC Union Berlin Union Berlin
34 9 6 19 33:58 -25 33
16
VfL Bochum Bochum
34 7 12 15 42:74 -32 33
17
1. FC Köln Köln
34 5 12 17 28:60 -32 27
18
SV Darmstadt 98 Darmstadt
34 3 8 23 30:86 -56 17

Legende:

  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Mehr zu Werder Bremen:

Autorin

Quelle: buten un binnen.

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 12. April 2024, 18:06 Uhr