Frankfurt schnappt sich 1:0-Sieg gegen Werders Fußballerinnen

Frankfurterinnen etwas zu stark für Werders Fußballerinnen

Bild: Imago | Foto2Press

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause reichte es für die Werderanerinnen nicht zum dritten Saisonsieg – die Champions-League-Teilnehmerinnen waren zu stark.

Das Flutlicht strahlte und 1.567 Fans hatten sich am Montagabend im Stadion Platz 11 eingefunden – der Rahmen war eigentlich perfekt für einen tollen Abend von Werders Fußballerinnen.

Und die Bremerinnen zeigten zwar einen ordentlichen Auftritt im ersten Spiel nach der Länderspielpause, doch das mit dem Happy End wollte nicht klappen. Ihre Gegnerinnen von Eintracht Frankfurt spielten schlicht abgezockter und gewannen verdient mit 1:0.

Frankfurts Anyomi sorgt für das 1:0

Werder-Kapitänin Lina Hausicke im Zweikampf auf dem Fußballplatz gegen Frankfurts Tanja Pawollek.
Jubiläum für Lina Hausicke (rechts): Es war das 100. Bundesliga-Spiel für Werders Kapitänin. Bild: Imago | Foto2Press

Dabei hatte es der Bundesliga-Tabelle nach eigentlich so ausgesehen, als könnte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Horsch etwas gegen die Hessinnen ausrechnen: Werder als Siebter, die Frankfurterinnen punktgleich und nur durch das schlechtere Torverhältnis Achte.

Doch schnell wurde deutlich, dass der schwache Saisonstart der Eintracht wohl nur ein Ausrutscher gewesen ist, in Bremen blitzte ein ums andere Mal das Potenzial der Champions-League-Teilnehmerinnen auf. In der 26. Minute brachte Nationalspielerin Nicole Anyomi die Frankfurterinnen mit einem sehenswerten Heber über Werder-Keeperin Livia Peng hinweg mit 1:0 in Führung.

Das war ein sehr schwieriges Spiel heute, Bremen hat uns sehr gefordert. Wir hatten es vorne nicht einfach, aber wir hätten mehr Chancen nutzen und den Deckel früher draufmachen müssen.

Frankfurts Torschützin Nicole Anyomi bei buten un binnen

Werder-Coach Horsch: "Sehe die Mannschaft auf sehr gutem Weg"

Bild: Radio Bremen

Frankfurt dominiert die Partie

Dieser Treffer sorgte bei der Eintracht für den richtigen Schubs. Sie begannen, diese Partie zum Abschluss des 6. Spieltages zu dominieren und kamen zu zahlreichen Chancen. Da die Frankfurterinnen jedoch keine weitere nutzten, blieb das Spiel weiter offen. Doch Werder tat sich offensiv an diesem Abend sehr schwer – erstmals in dieser Saison gelang den Bremerinnen kein Tor.

  • Werder-Kapitänin Hausicke: "Es wäre mehr drin gewesen"

    Die Bremerinnen unterlagen zwar Eintracht Frankfurt mit 0:1, doch Lina Hausicke lobte den defensiv-starken Auftritt ihrer Mannschaft. Es gab jedoch auch Kritikpunkte.

Auch Werders Kapitänin Lina Hausicke, die ihr 100. Bundesliga-Spiel absolvierte, konnte ihr Jubiläum nicht mit einem Treffer krönen und den Bremerinnen zumindest einen Punkt bescheren. "Es wäre mehr drin gewesen und hintenraus hätten wir das Unentschieden verdient gehabt", erklärte Hausicke buten und binnen: "Wir haben defensiv unheimlich intensiv dagegen gehalten, aber wir sind nicht zu klaren Toraktionen gekommen."

Horsch: "Wir haben uns gut gewehrt"

Am Ende hatten die Frankfurterinnen die größeren Chancen, die Führung noch auszubauen. Die Werderanerinnen kämpften wacker, das lobte auch Trainer Horsch. Doch trotz der ordentlichen Leistung waren die Bremerinnen an diesem Abend ein ganzes Stück entfernt vom dritten Saisonsieg entfernt.

Sie haben verdient gewonnen. Am Ende ist es die besser Qualität der Frankfurterinnen gespickt mit Nationalspielerinnen. Wir haben leider mit Ball zu viele Fehler gemacht. Positiv war, dass wir gegen so eine Mannschaft bestehen und es über 90 Minuten offen halten können. Wir haben uns gut gewehrt.

Werder-Trainer Thomas Horsch bei buten un binnen

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
20.05.2024 15:30 Uhr
1. FC Köln Köln
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
Ergebnis: - zu -
20.05.2024 15:30 Uhr
1. FC Nürnberg Nürnberg
MSV Duisburg MSV Duisb.
Ergebnis: - zu -
20.05.2024 15:30 Uhr
Bayer Leverkusen Leverkusen
Werder Bremen Werder Bremen
Ergebnis: - zu -
20.05.2024 15:30 Uhr
SC Freiburg Freiburg
RB Leipzig RB Leipzig
Ergebnis: - zu -
20.05.2024 15:30 Uhr
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Bayern München FC Bayern
Ergebnis: - zu -
20.05.2024 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg Wolfsburg
SGS Essen SGS Essen
Ergebnis: - zu -

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayern München FC Bayern
21 18 3 0 56:7 49 57
2
VfL Wolfsburg Wolfsburg
21 16 2 3 61:19 42 50
3
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
21 13 2 6 41:25 16 41
4
SGS Essen SGS Essen
21 10 5 6 33:20 13 35
5
1899 Hoffenheim Hoffenheim
21 10 4 7 42:31 11 34
6
Bayer Leverkusen Leverkusen
21 8 7 6 32:22 10 31
7
RB Leipzig RB Leipzig
21 7 5 9 25:39 -14 26
8
Werder Bremen Werder Bremen
21 7 4 10 31:29 2 25
9
SC Freiburg Freiburg
21 5 6 10 24:43 -19 21
10
1. FC Köln Köln
21 5 3 13 25:42 -17 18
11
1. FC Nürnberg Nürnberg
21 3 3 15 14:60 -46 12
12
MSV Duisburg MSV Duisb.
21 0 4 17 15:62 -47 4

Legende:

  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Abstieg

Mehr zum Frauen-Fußball:

Autorin

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 7. November 2023, 18:06 Uhr