Zahl der Zwangsräumungen im Land Bremen 2021 um 40 Prozent gesunken

Polizisten bei einer Zwangsräumung in Vegesack am 11. Februar 2019

Deutlich weniger Bremer werden zwangsgeräumt

Bild: Radio Bremen | Sebastian Heidelberger (Archiv)
  • 2021 wurden 455 Wohnungen im Land Bremen zwangsgeräumt.
  • Laut Bundesjustizministerium ein Rückgang von knapp 40 Prozent.
  • Bundesweit stagniert die Zahl der Zwangsräumungen.

Im Land Bremen sind im vergangenen Jahr 455 Wohnungen zwangsgeräumt worden, das sind fast 40 Prozent weniger als noch 2020. Das geht aus Zahlen des Bundesjustizministeriums hervor. Einen ähnlichen Rückgang hat es auch in Niedersachsen gegeben.

Bundesweit wurden im vergangenen Jahr mehr als 29.000 Wohnungen zwangsgeräumt worden. Die Zahlen waren damit im vergangenen Jahr fast so hoch wie im Jahr davor.

Die genauen Gründe für die Rückgänge in Bremen und Niedersachsen wurden nicht genannt. Wohnungen können zwangsgeräumt werden, wenn Mieter trotz wirksamer Kündigungen nicht ausziehen.

Bremer machen sich gegen Wohnungsgesellschaft Vonovia stark

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 4. Dezember 2022, 8 Uhr