Fragen & Antworten

Vegane Kreuzfahrt ab Bremerhaven – ein widersprüchliches Angebot?

Kreuzfahrtschiff im Eis
Bild: Vegan Travel

Auf "normalen" Reisen gibt es für Veganer oft kaum Angebote. Eine Kreuzfahrt ab Bremerhaven richtet sich nun an den tierfreien Lebensstil. Doch die Kombination wirft auch Fragen auf.

Im Sommer zeigt sich, wie unterschiedlich Urlaubsvorlieben sind. Manche lieben es, in der Natur zu campen, andere fahren lieber ins All-Inclusive-Hotel und relaxen am Pool. Reiseveranstalter bieten deshalb für jede Gruppe ganz spezielle Angebote. In Bremerhaven startet nun eine vegane Kreuzfahrt für Menschen, die komplett auf tierische Produkte verzichten. Ganz ohne Milch, Eier, Käse oder Honig geht es per Schiff über Schottland nach Island. Das steckt dahinter.

Touristen baden in einer heißen Quelle in Island
Ziel der veganen Kreuzfahrt ab Bremerhaven ist Island. Bild: Vegan Travel
Wozu eine Kreuzfahrt extra für Veganer?
Für vegan lebende Menschen sind normale Gruppenreisen oft nicht einfach, Beispiel Essen: Fleisch, Fisch, Milch oder Desserts mit Honig sind tabu. Da bleiben am Buffet herkömmlicher Veranstalter oft nicht viele Optionen übrig. Darum hat Dirk Bocklage aus Münster 2013 die Firma "Vegan Travel" gegründet. Fragen nach Inhaltsstoffen sind auf seinen Reisen passé.

Er berichtet, dass die Schwierigkeiten jedoch über die Verpflegung hinausgehen. Denn auch Dekoration und Einrichtung können dem tierfreien Lebensstil widersprechen.

Es ist für Menschen, die vegan leben, nicht so schön, auf einem Aida-Schiff zu sein und am Buffet oder im Restaurant Schweinehälften von der Decke hängen zu sehen als Beispiel.

Dirk Bocklage, Reiseveranstalter

Der Reiseveranstalter hat für die vegane Kreuzfahrt deshalb auch ein Schiff gechartert, auf dem es möglichst wenig Ledersessel oder -sofas gibt. Denn auch die Tierhaut als Material ist nicht vegan.

Vegane Angebote auf einer Kreuzfahrt
Auf der Kreuzfahrt wird serviert, was das Veganer-Herz begehrt. Bild: Vegan Travel
Was gibt es auf einer veganen Kreuzfahrt zu essen und zu erleben?
Vor allem viel Gemüse, sagt Bocklage. Viele Gäste würden auf der Reise auch nach ausgefallenen Rezept-Inspirationen suchen, weil sie selbst Hobby-Köche sind. Da reicht es nicht, einfach Tofu zu servieren. Wer sonst gerne Fleisch ist, darf zwar mitfahren, muss auf diese Ernährung allerdings verzichten.

Auch das Programm ist komplett vegan. Neben Angeboten wie Yoga, Ausflügen und Seminaren, kommen sogenannte "VIPs" mit an Bord – keine Superstars, sondern in diesem Fall "Vegan Important Person". Also Leute, die in der veganen Community einen Namen haben und an Bord Vorträge halten.
Reiseroute auf einer Karte
Die vegane Kreuzfahrt ab Bremerhaven führt über Schottland nach Island. Bild: Vegan Travel
Kreuzfahrten sind nicht gerade umweltfreundlich, produzieren viel Abgase und können Meerestiere stören – wie verträgt sich das mit veganem Lebensstil?
Viele Veganer verzichten auch auf Fleisch, weil die Tierhaltung so viel CO2 erzeugt. Das gilt auch für Kreuzfahrten. Reiseveranstalter Bocklage hört die Frage nach der Vereinbarkeit oft, wie er selbst sagt. Zumindest in Deutschland.

Die deutschen Gäste stellen genau diese Fragen. Wie kann das sein: Kreuzfahrt und vegan, das passt nicht zusammen. Unsere amerikanischen Gäste sagen: vegan und Kreuzfahrt, voll schön, find ich total gut. Das liegt daran, dass die deutschen Veganer sich überwiegend auch mit Tierschutz beschäftigen, was gut ist. Amerikaner ernähren sich überwiegend aus Gesundheitsgründen vegan.

Dirk Bocklage, Reiseveranstalter

Vielleicht auch deshalb fahren überwiegend Amerikaner mit auf die veganen Kreuzfahrten. Die sähen das nicht als Widerspruch, sagt Bocklage. Er ergänzt, dass die Reisen mit einem relativ kleinen Schiff stattfinden. Es fahren nicht Tausende Menschen mit, sondern "nur" 100. Außerdem werden die Motoren mit Schiffsdiesel betrieben und nicht mit dem sehr umweltschädlichen Schweröl.

Nachhaltigkeit, Veganismus, Klima: Entwicklung neuer Jugendkulturen

Bild: Radio Bremen

Autorinnen und Autoren

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Morgen, 29. Juli 2022, 6:10 Uhr